Über WeltSparen

Hedge Accounting

Navigationsmenü.

Als Hedge Accounting bezeichnet man die Bilanzierung zweier oder mehrerer Verträge (auch sog. Finanzinstrumente), die in einem Sicherungszusammenhang stehen. WeltSparen ist die führende Plattform für einfache Spar- und Investmentprodukte. Wir bei WeltSparen glauben daran, dass eine gute Geldanlage unkompliziert und transparent sein muss und dass auch mit kleinen Beträgen gute Renditen erreicht werden können.

Tages- und Festgeld („Einlagen”)

In Deutschland gilt die gesetzliche Einlagensicherung für private Einlagenkreditinstitute. Demnach schützt der Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken die Guthaben von Kunden privater Banken. Aktuell beträgt die Sicherungsgrenze Für uns sind Transparenz und höchste Sicherheitsstandards oberstes Gebot. Aus diesem Grunde haben wir für Sie nur Partnerbanken ausgewählt, die ein solides Geschäftsmodell besitzen und daher langfristig attraktive Zinsen bieten können.

Zusätzlich veröffentlichen wir auf unserer Webseite und in Produktinformationsblättern ausführliche Informationen zu den Partnerbanken und deren Herkunftsländern. Im unwahrscheinlichen Fall einer Entschädigungssituation unterstützen wir unsere Kunden selbstverständlich im Rahmen des rechtlich und praktisch Möglichen, z.

Daher folgt die Besteuerung dem Grundsatz nach in der Höhe völlig analog zu einem Anlageprodukt in Deutschland. Der einzige mögliche Unterschied ist, dass je nach Land eine Quellensteuer im Ausland einbehalten wird. Diese ist in Deutschland anrechenbar und wird bei der Angabe in Ihrer Einkommensteuererklärung automatisch berücksichtigt, sodass Sie auch in diesem Fall der Höhe nach völlig analog zur Anlage in Deutschland besteuert werden.

In Einzelfällen ist hierfür ein kostenloser Nachweis über die steuerliche Ansässigkeit in Deutschland erforderlich. Zinszahlungsterminen — mindestens jedoch ein Mal pro Kalenderjahr — erhalten Sie zudem alle erforderlichen Unterlagen und Nachweise für Ihre Steuererklärung in Ihrer elektronischen Postbox. Bitte beachten Sie, dass Ihnen unser Kundenservice keine steuerliche Beratung anbieten kann. Als Privatkunde benötigen Sie für Geldanlagen im Ausland weder einen Freistellungsauftrag, noch eine Nichtveranlagungsbescheinigung, oder einen Antrag auf Kirchensteuerabzug, da wir in Deutschland keine Kapitalertragsteuer für Sie einbehalten und im Ausland andere Bestimmungen gelten.

Eine Ausnahme stellen die Festgeldangebote der deutschen Partnerbanken dar, dort können Sie einen Freistellungsauftrag stellen bzw. Bitte senden Sie diese Unterlagen an WeltSparen — wir leiten diese dann an unsere entsprechende deutsche Partnerbank weiter. Ja, Kursgewinne müssen genauso wie auch Zinseinkünfte in der Steuererklärung angegeben werden. Alle hierfür erforderlichen Unterlagen werden Ihnen zeitnah nach der Fälligkeit des Festgeldes bzw. Bitte beachten Sie in Ihrem eigenen Interesse, dass bei Fremdwährungen auch Kursverluste eintreten können Wechselkursrisiken.

Diese können Sie ggf. Ein Nachweis der jeweiligen Partnerbank, bei der Sie Ihr Festgeld abgeschlossen haben, wird Ihnen automatisch in Ihrer elektronischen Postbox zur Verfügung gestellt, d. Sie können die Unterlagen jederzeit einfach und direkt in Ihrer Postbox ansehen, herunterladen und ausdrucken. Die Zinserträge fallen bei der jeweiligen Partnerbank an, bei der Ihr Anlageprodukt geführt wird.

Sie bekommen am Ende der Laufzeit Unterlagen von der Partnerbank, aus denen alle notwendigen Angaben für Ihre Steuerklärung hervorgehen. Ein Kursrisiko besteht nicht, da Festgelder keinen Kursschwankungen ausgesetzt sind.

Tagesgelder unterliegen im Gegensatz zu Festgeldern jedoch Zinsänderungsrisiken. Wie bei Spareinlagen üblich, sind Festgelder über verschiedene Institutionen und Einlagensicherungsverbände vor einer möglichen Insolvenz eines Kreditinstitutes abgesichert. Diese Anlagebeträge über Wenn die Anlagesumme die jeweils gültige Höchstgrenze der Einlagensicherung übersteigt, besteht für diese Differenz ein Ausfallrisiko, sofern die Partnerbank ausfällt. Ferner besteht kein Geschäftsrisiko, da die Zinszahlung nicht wie bei einer Aktie an den Unternehmenserfolg geknüpft ist.

Beschränkungen der Zahlungsverkehrsfreiheit, bestehen innerhalb der Europäischen Union in der Regel nicht. Solange das Fest- oder Tagesgeld in Euro abgeschlossen wird, bestehen keine Fremdwährungsrisiken.

Andersherum kann es zu einem Währungsverlust kommen, sollte der Euro während der Laufzeit gegenüber der Fremdwährung an Wert gewinnen.

Je nach Höhe des Währungsverlustes kann eine Situation entstehen, in der Sie auch unter Berücksichtigung des Zinsertrags am Ende der Laufzeit weniger ausgezahlt bekommen, als Sie ursprünglich angelegt haben. Bei einer Anlage von Zu Beginn der Anlage im Dezember betrug der Wechselkurs 1. Eine Anlage von Der Währungskurs im Dezember beträgt 1. Der verzinste Anlagebetrag in Höhe von Es ist bei der Anlage also zu einem Verlust von Der Mittelkurs ist ein institutioneller Wert, der in der Regel genau zwischen dem Geldkurs Kauf von Fremdwährung und dem Briefkurs Verkauf von Fremdwährung liegt und als Referenz für Währungsgeschäfte dient.

Jede Bank stellt für Fremdwährungstransaktionen von Kunden auf der Basis der Mittelkurse eigene Abrechnungskurse, die abhängig von der Marktsituation mehr oder weniger deutlich von den amtlichen Kursen abweichen. Auf den Wechselkurs wirken zusätzlich auch vielfältige andere Einflussfaktoren ein. Wirtschaftliche oder politische Instabilität in einzelnen Staaten kann dazu führen, dass Beschränkungen für die Konversion der eigenen Währung z. Kurs oder Maximalbetrag zur Konversion verhängt werden.

Sonstige Risiken wie z. Details zu den Chancen und Risiken bei Festgeldanlagen in Fremdwährung können Sie den jeweiligen Produktinformationsblättern entnehmen.

Sollten Kursverluste eintreten, können Sie diese selbstverständlich steuermindernd in Ihrer persönlichen Steuererklärung angeben. WeltInvest ist eine global diversifizierte und kostengünstige Portfoliolösung, mit der Sie ganz einfach an der Wertentwicklung der Kapitalmärkte partizipieren.

Mit WeltInvest können Sie in wenigen Schritten und im gewohnten WeltSparen Onlinebanking ganz einfach in eine global diversifizierte und kostengünstige Portfoliolösung investieren. Die WeltInvest Vorteile auf einen Blick: Die Geldanlage an den Kapitalmärkten ist mit Risiken verbunden.

Bitte beachten Sie unsere Risikohinweise zu WeltInvest. Anders als andere Fondsgesellschaften ist Vanguard nicht börsennotiert oder im Besitz einer kleinen Investoren- oder Eigentümergruppe, sondern genossenschaftlich organisiert.

Die DAB ist einer der Pioniere im deutschen Direktbanken-Markt und betreibt seit sicheres und kostengünstiges Depotbankgeschäft für Privatanleger. Wie bei unseren Tages- und Festgeldern können Sie sowohl bei Abschluss Ihres ersten WeltInvest Portfolios als auch bei der Weiterempfehlung an Freunde und Bekannte von unseren attraktiven Prämienprogrammen profitieren. Im Vergleich zu aktiv gemanagten Investmentfonds sind ETFs typischerweise deutlich kostengünstiger, weil niedrigere jährliche Managementgebühren und keinerlei Aufgelder wie Ausgabeaufschläge anfallen.

Eine Besonderheit von ETFs ist, dass sie wie eine Aktie an Wertpapierbörsen gehandelt werden und somit auch untertägig ge- und verkauft werden können. Dabei soll die Wertentwicklung eines Indexfonds der Entwicklung des zugrunde liegenden Index möglichst genau entsprechen. Daher spricht man auch davon, dass Indexfonds eine passive Anlagestrategie verfolgen. Im Vergleich zu aktiv gemanagten Investmentfonds sind Indexfonds typischerweise deutlich kostengünstiger, weil niedrigere jährliche Managementgebühren und keinerlei Aufgelder wie Ausgabeaufschläge anfallen.

Wie andere Investmentfonds sind für deutsche Anleger zugängliche Indexfonds als Sondervermögen aufgesetzt — d. Ziel einer passiven Anlagestrategie ist es, die Wertentwicklung des Marktes bzw. Man investiert in Aktien und Anleihen in der Allokation, wie es der der Strategie zugrunde liegende Index vorgibt. Prognosen, Berichte und Meinungen von Analysten oder Entscheidungen eines Vermögensverwalters oder Fondsmanagers spielen bei einer passiven Strategie keine Rolle. Passive Strategien lassen sich entsprechend besonders kostengünstig umsetzen.

Gleichzeitig wird bei der passiven Anlage typischerweise möglichst diversifiziert angelegt, also das Risiko breit gestreut. Mit WeltInvest bieten wir eine global diversifizierte, besonders kostengünstige passive Anlagestrategie an. Dafür werden vom Manager der Strategie — bspw. Diese Entscheidungen können bspw. Die meisten klassischen Fonds aber auch Vermögensverwaltungen setzen auf aktive Anlagestrategien.

Trotz oder eben wegen der höheren Kosten sind aktive Anlagestrategien im Durchschnitt nicht erfolgreicher als passive Anlagestrategien. Dies haben eine Reihe von Studien bewiesen bspw.: WeltInvest bietet Ihnen eine global diversifizierte, langfristig orientierte und besonders kostengünstige Anlage in Aktien und Anleihen.

Dabei folgt WeltInvest einer sogenannten passiven Anlagestrategie. Das Anlagekonzept von WeltInvest beruht auf den folgenden fünf Erkenntnissen der wissenschaftlichen Forschung zur Geldanlage an den Kapitalmärkten: Anlage in Aktien und Anleihen: Mit WeltInvest investieren Sie in bis zu Durch die Abbildung der verschiedenen Weltregionen auf Basis von Marktkapitalisierung und Bruttoinlandsprodukt ist die geographische Verteilung der WeltInvest Portfolios besonders ausgewogen.

Mit WeltInvest investieren Sie langfristig. Mit WeltInvest investieren Sie zu niedrigen Kosten. Im Aktienanteil sind die folgenden Märkte über regionale Indizes abgebildet: Nordamerika, Europa, Wachstumsmärkte bspw.

Als zusätzliche Komponente sind im Aktienanteil die Aktien mittelständischer Unternehmen sogenannte Small Caps vertreten. Small Caps weisen im historischen Vergleich zum Gesamtmarkt eine höhere risikoadjustierte Rendite auf und tragen somit positiv zur erwarteten Rendite eines Aktienportfolios bei bspw.

Dieser Fonds investiert in über 4. Über uns haben Sie Zugang zu dieser günstigen institutionellen Anteilsklasse, die normalerweise erst ab einem Anlagevolumen von 5 Mio. Der Fonds bildet mit über 9. Dabei ist der Fonds in Euro notiert und gegen Währungsschwankungen abgesichert. Auch hier haben Sie über uns Zugang zu dieser deutlich günstigeren institutionellen Anteilsklasse, die normalerweise ein Anlagevolumen von 5 Mio.

Bei den vier WeltInvest Portfolios bestimmt das Verhältnis von Aktien und Anleihen sowie die Verteilung innerhalb des Aktienanteils das zu erwartende Risiko und die zu erwartende Rendite. Anleger entscheiden sich typischerweise auf Basis ihrer Risikoneigung für ein bestimmtes Portfolio bzw.

Verhältnis von Aktien und Anleihen. Durch Marktbewegungen kann sich dieses Verhältnis verschieben — mit dem Ergebnis, dass das Portfolio nicht mehr der initialen Risikoneigung entspricht. Hier kommt in professionell geführten Portfolios Rebalancing ins Spiel. Das Rebalancing wird automatisch zum Juni eines jeden Kalenderjahres durchgeführt — ohne zusätzliche Kosten. Insbesondere in Krisenzeiten ist die Korrelation zwischen hochverzinslichen Anleihen und Aktien sehr hoch — d. Entsprechend tragen Hochzinsanleihen auch nur wenig zur Portfoliodiversifikation bei.

Grundsätzlich spielen Immobilien eine wichtige Rolle in den Portfolios vieler Anleger. Immobilien zeichnen sich unter anderem durch eine hohe Wertbeständigkeit, Inflationsschutz, niedrige Korrelation mit anderen Anlageklassen und oftmals Steuervorteile aus. Wir haben uns aus den folgenden Gründen dennoch gegen die Aufnahme von Immobilien in unsere WeltInvest-Portfolios entschieden: Erstens gelten die genannten Vorteile in erster Linie für die Direktanlage in Immobilien.

ETFs oder Fonds, die in diese investieren, sind anderen Aktienanlagen sehr ähnlich und leisten entsprechend einen deutlich geringeren positiven Beitrag zum Rendite-Risiko-Profil eines Portfolios. Zweitens investieren Privatanleger, die über Immobilienbesitz verfügen, implizit bereits einen hohen Anteil Ihres Vermögens in Immobilien. Viele Rohstoffmärkte sind starken Preisschwankungen unterworfen bzw.

Alle Angaben beziehen sich auf den Zeitraum Bitte beachten Sie, dass frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung sind.

Die Berechnung erfolgt auf Basis europäischer und deutscher regulatorischer Vorschriften. Fonds mit einem niedrigen SRRI weisen typischerweise geringere Kursschwankungen und damit eine geringere Wahrscheinlichkeit von zwischenzeitlichen Kapitalverlusten auf. Die angegebene Risikokategorie ist nicht garantiert und kann sich mit der Zeit verändern.

Die Rendite gibt die Wertentwicklung, also den Ertrag einer Anlage, wieder. Das Angebot gilt für natürliche Personen, die das Lebensjahr bereits vollendet haben, im eigenen Namen handeln, eine deutsche Meldeadresse und Steueransässigkeit sowie ein Referenzkonto Girokonto auf ihren Namen lautend bei einer in der Europäischen Union bzw.

Aufgrund weitreichender Reportinganforderungen kann WeltInvest nur von Personen abgeschlossen werden, die entweder Staatsbürger von Deutschland, Österreich, Frankreich, Ungarn oder Luxemburg sind und darüber hinaus keine weiteren Staatsbürgerschaften haben.

Die Einrichtung von Gemeinschaftsdepots, Minderjährigendepots und Firmenkundendepots ist derzeit nicht möglich. Darüber hinaus ist es erforderlich, dass Sie die Geschäftsbedingungen der Vertragspartner von WeltSparen vollumfänglich akzeptieren. Der parallele Abschluss mehrerer WeltInvest Portfolios ist zurzeit aus technischen Gründen nicht möglich.

Zuzahlungen in das von Ihnen gewählte Portfolio können natürlich jederzeit vorgenommen werden. Alle Vertragspartner haben eigene Geschäftsbedingungen, die die jeweiligen Leistungen für Sie regeln. Die Geschäftsbedingungen werden Ihnen vor Vertragsabschluss selbstverständlich zur Verfügung gestellt und sind im Onlinebanking von WeltSparen dauerhaft für Sie abrufbar. Es können jederzeit Zu- und Auszahlungen vorgenommen werden, ohne dass zusätzliche Kosten anfallen. Allerdings sollten Sie beachten, dass eine Anlage in Aktien und Anleihen typischerweise mit einem längerfristigen Anlagehorizont einhergehen sollte.

Dies bedeutet, dass Ihr WeltInvest Portfolio drei Monate nach Eröffnungsbestätigung noch aktiv sein muss und dass Sie in dieser Zeit keinerlei Auszahlungen vorgenommen haben dürfen. Anderenfalls erlischt Ihr Anspruch auf die Willkommensprämie. Nach erstmaligem Abschluss können jederzeit Zuzahlungen ab einem Betrag von Euro vorgenommen werden.

Sie können Einzahlungen jederzeit einfach und komfortabel über Ihr WeltSparen Onlinebanking vornehmen. Typischerweise dauert die Anlage ab diesem Zeitpunkt 2 bis 3 Bankarbeitstage und es dauert einen weiteren Tag, bis Sie die Bestätigung über das WeltSparen Onlinebanking einsehen können. Aufträge für die in WeltInvest enthaltenen Indexfonds werden im direkten Handel mit Vanguard in der Regel 1 bis 3 Bankarbeitstage nach Auftragseingang ausgeführt.

Ihr Auftrag wird schnellstmöglich — in der Regel innerhalb von 1 bis 3 Bankarbeitstagen — ausgeführt, so dass Ihnen der erlöste Auszahlbetrag in der Regel innerhalb von 2 bis 4 Bankarbeitstagen auf Ihrem WeltSpar-Konto zur Verfügung steht. Eine Teilauszahlung muss mindestens Euro betragen und kann bis zu der Höhe aufgegeben werden, bei der der WeltInvest-Portfoliowert auf Vortagsbasis den Mindestanlagebetrag von 2.

Bitte beachten Sie, dass auch aufgrund von Wertschwankungen der gutgeschriebene Betrag vom gewünschten Auszahlbetrag abweichen kann. Eine Komplettauszahlung geht mit dem Auftrag einher, sämtliche Fondsanteile des betreffenden WeltInvest Portfolios zu verkaufen.

Bitte beachten Sie, dass auch im Falle einer Komplettauszahlung aufgrund von Wertschwankungen der gutgeschriebene Betrag vom bei Auftragsabgabe angezeigten Auszahlbetrag abweichen kann. Entsprechend fallen keinerlei zusätzliche direkte Kosten für Ein- oder Auszahlungen an. Weiterhin kann bei Fondsverkäufen Abgeltungsteuer anfallen. Derzeit ist ein Wechsel eines WeltInvest Portfolios — bspw.

Ihr Depotkonto wird gekündigt und aufgelöst, d. Derzeit ist die Einrichtung eines Sparplans aus technischen Gründen noch nicht möglich. Da Sparpläne für den langfristigen Vermögensaufbau einen wichtigen Baustein darstellen, werden wir diese Möglichkeit baldmöglichst anbieten. Selbstverständlich sind monatliche Einzahlungen ab einem Mindestbetrag von Euro in das ausgewählte WeltInvest Portfolio jederzeit möglich. Sobald die Möglichkeit eines Sparplans gegeben ist, werden wir Sie informieren.

Darin enthalten sind alle beschriebenen Leistungen. Es kommen keine weiteren Depot- oder Kontoführungsgebühren, Performancegebühren oder Orderkosten dazu. Dasselbe gilt für das automatische Rebalancing und die Wiederanlage von Ausschüttungen. Juni eines jeden Jahres eingezogen. Die Gesamtkostenquoten der einzelnen Fonds sind wie folgt: Entsprechend der Gewichtung der Fonds in den einzelnen Portfolios kann die Gesamtkostenquote des gesamten Portfolios ermittelt werden: Bitte beachten Sie, dass wir aus technischen Gründen die Portfoliobestände und Wertentwicklung zum Vortag anzeigen.

Der Jahresdepotauszug wird jährlich zum Stichtag am Sofern das Depot nach dem Es werden die Depotpositionen ausgewiesen, Kontostände oder Kurse zu Wertpapieren sind dagegen nicht im Jahresdepotauszug enthalten. Bitte prüfen Sie nach Erhalt des Jahresdepotauszugs diesen unverzüglich auf seine Richtigkeit und Vollständigkeit. Bei etwaigen Einwendungen wenden Sie sich bitte direkt an unseren Kundenservice.

In der Regel muss in Deutschland für Kapitalerträge die sogenannte Abgeltungsteuer gezahlt werden. Wer einen Freistellungsauftrag einrichtet, zahlt für den freigestellten Betrag keine Steuern.

Beträge, die über den Freistellungsbetrag hinaus gehen, sind weiterhin steuerpflichtig. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass Ihnen unser Kundenservice keine steuerliche Beratung anbieten kann. In der Jahressteuerbescheinigung werden die Kapitalerträge und die darauf abgeführten Steuern inkl.

Kirchensteuer kumuliert für ein Kalenderjahr ausgewiesen. Die Jahressteuerbescheinigung wird Ihnen im Original postalisch zugestellt. In den letzten Tagen hatten wir noch einmal richtig viel zu tun in unseren Alpha Dividenden Plus ETFs, den unsere Absicherungspositionen mussten an das niedrigere Marktniveau angepasst werden….

Auslöser hierfür war die starke technische Verschlechterung des amerikanischen Aktienmarkts zum Jahresende. Gleichzeitig haben wir Gewinne realisiert und die Laufzeiten der Absicherungsoptionen verlängert, sodass wir zum Jahreswechsel in beiden Fonds eine höhere Exponierung haben: Obwohl die Korrektur an den Aktienmärkten noch nicht beendet ist, kann es natürlich zum Jahresanfang eine technische Gegenreaktion geben.

Mehr erwarten wir zurzeit aber nicht! Man erkennt aber auch, dass wir jetzt im DAX in eine Zone eintauchen, in der wir uns vor 2 Jahren sehr lange aufgehalten haben Meistens sind das spätere Unterstützungszonen Es könnte also sein, dass wir im ersten Quartal wieder gute Möglichkeiten haben, durch Seitwärtsrenditen aus Absicherungspositionen Zusatzrenditen zu erzielen!

Der Index ist schon weit in unsere Teil-Absicherungszone eingetaucht. Die Absicherung wirkt hier auch sehr gut! Wir haben seit langem März Put-Optionen mit Basis 2. Dadurch haben wir vermutlich Mitte Januar die Freiheit, die Absicherungsstrecke neu auszurichten und aufgelaufene Gewinne zu realisieren!

Bleibt mir, Ihnen nach diesem turbulenten und unerfreulichen Börsenjahr jetzt eine erholsame schöne Weihnachtszeit zu wünschen! Mein erster Blog-Eintrag im neuen Jahr wird vermutlich erst am Das Fondsmanagement jedoch nicht: Die beiden ETFs werden jeden Tag bestens betreut sein! Das Börsenjahr ist fast vorüber und der Verlauf der Aktienmärkte war alles andere als von den meisten Marktteilnehmern erwartet. Dezember schloss der Deutsche Aktienindex bei rund Der Mittelwert aller Indexprognosen für Ende lag am Davon sind wir aktuell bei einem DAX-Stand von Aktuell studiere ich die Prognosen und Jahresausblicke Bitte verstehen Sie mich nicht falsch!

Ich möchte Sie aber viel mehr in die Richtung sensibilisieren, wie entscheidend Investmentprozesse sind, die nicht auf Kursprognosen basieren. Zweifelsohne lag die Aktienselektion temporär teilweise deutlich unterhalb der Vergleichsindizes, hat sich aber im Laufe des Jahres gefangen und speziell im 4. Quartal sehr gut entwickelt. Die Entscheidung über die Höhe der Aktienexponierung wird direkt innerhalb der Produkte gemanagt… eigentlich so, wie es bei einer klassischen Vermögensverwaltung im Privatkundengeschäft sein sollte.

Hierbei sind bei beiden ComStage Alpha ETFs enorm positive Performancebeiträge entstanden, welche leicht nachvollziehbar sind, wenn man das hier im Blog kommunizierte Delta im Zeitablauf verfolgt.

Daher haben wir das Thema in der heutigen ideasTV Sendung hier ansehen noch ausführlicher diskutiert. Er ist immer noch sehr positiv für das kommende Jahr. Einen Jahresausblick aus der Brille des Fondsmanagers können Sie morgen Abend in unserem Webinar ab 18 Uhr erfahren hier registrieren und teilnehmen.

Zweckoptimismus ist keine kluge Strategie, wenn Neunjahres-Bull-Trends beendet sind. Unsere Erwartung einer Stabilisierung im Bereich von Dementsprechend konzentrieren wir uns auf die Realisierung von Gewinnen aus den Derivate-Positionen. Die kurzfristigsten Positionen verfallen diese und nächste Woche. Dadurch steigt vorübergehend auch die Exponierung in den Fonds.

Wir möchten bei einem plötzlichen Rebound des Marktes der jederzeit zwischen den Jahren stattfinden kann nicht wieder alle Gewinne aus den Absicherungspositionen abgeben. Immerhin haben wir z. Leider hat das Aktienportfolio sich teilweise schlechter als der DAX entwickelt Diese Ausschüttung müssen Sie gedanklich immer dazurechnen, wenn Sie einen Vergleich z.

Eine konkrete vergleichbare Benchmark gibt es bei beiden Fonds also leider nicht. Meine Antwort ist ganz klar: Schaut man sich die 10 Jahre alte Peformance des ideas-TV Zertifikat Sicherheit siehe Tabelle an, so sieht man, das unsere Strategie in der Vergangenheit in bearischen Marktphasen die höchste Outperformance brachte. Das Jahr zeigt in der Tabelle, dass man auch in einem positiven Jahr den Markt schlagen kann Ganz klar ist das Ziel, mit der Zusatzrendite aus Derivate-Positionen langfristig die Direktanlage zu schlagen ohne jemals eine gehebelte Position zu haben.

Beide Zertifikate haben das in ihren 10 Jahren Laufzeit erreicht. Sie werden in diesen Tagen fällig und zurückgezahlt. In schwächten sich die Autoverkäufe in China stark ab. Die Grafik zeigt die monatliche Entwicklung der Autoverkäufe.

Wenn weniger Geld im Umlauf ist, Das gilt aber zumindest nicht für den Rohstoffmarkt. Er geht von einem starken Rohstoffjahr aus. Käme es tatsächlich so, wäre das dann aber auch ein positives Signal für die Wirtschaftskraft Chinas!

Die Aktie hat sich im Portfolio in letzter Zeit enttäuschend entwickelt. Der Austausch erfolgte auf der Grundlage unserer passiven Selektionskriterien. Da der DAX zurzeit eine sehr hohe Volatilität aufweist, Dezember notierte der DAX bei In nur sieben Handelstagen entstand ein Verlust von nahezu 1.

Die Erholung heute von ca. Der Markt zeigt keinerlei Bodenbildung Seine relative Stärke über die letzten Monate wird im Chart sehr offensichtlich. Die aktive Absicherungsstrategie und ein defensives Portfolio konnten die Kursverluste deutlich mindern. Auch der längerfristige Vergleich zeigt die relative Stärke der europäischen Aktien! Wie erwartet erholt sich der Markt heute von den massiven Kursverlusten der Vortage.

Wir haben heute keine Transaktionen ausgeführt. Beide Fonds sind gut aufgestellt und profitieren von der Beruhigung der Märkte. Wir haben schon einen möglichen Austauschkandidaten Die deutschen Aktien entwickeln sich im Vergleich zum Rest der Welt immer schwächer. Da dies auch für Fonds gilt, macht es mehr Sinn, Vergleiche mit diesen Indizes anzustellen!

Die Analyse zeigt, wie stark es gerade den DAX getroffen hat! Zuletzt konnten sich selbst die Aktien in den Schwellenländern leicht erholen dank der sinkenden US-Zinsen. Leider ist auch der heutige Rückgang auf Gewinnwarnungen — wie heute von BASF — bestätigen dabei den schon lange vorher gestarteten Abwärtstrend. Es besteht jedoch Hoffnung auf eine kurzfristige technische Stabilisierung.

Wir bleiben defensiv und nutzen die hohen impliziten Volatilitäten zur Generierung von Seitwärtsrenditen. Wir rechnen trotz des hohen Abwärtstempos eher mit einer Stabilisierung des Index zwischen Am Montag ist es so weit: Dezember, Ihrem Konto gutgeschrieben.

Entsprechend reduziert sich auch der Fondspreis automatisch! Dezember vor genau 2 Jahren! Der Index eröffnete bei Zwischendurch war der DAX übrigens sogar mal bei über Übergeordnet ist nicht erkennbar, dass hier die Korrektur endet.

Kurzfristig sollten die In der aktuellen ideasTV-Sendung mit Achim Matzke auf n-tv hier online ansehen und im heute aufgenommenen ideasTV Radio Interview hier reinhören gehen wir noch detaillierter auf die technischen Verfassung des Markts ein. Natürlich gibt es auch positive Meldungen: Beispielsweise die relative Stärke der Wall Street gestern Abend! Dadurch haben wir zurzeit auch täglich oft mehrere Transaktionen in den Fonds.

Im ETF haben wir übrigens seit seiner Auflage bis heute ca. In der zweiten Grafik oben sehen Sie die Performance des Zertifikats gegenüber der Benchmark und und dem deutschen bzw. Die Unsicherheit an den globalen Aktienmärkten hielt auch im November an. Dahinter verbirgt sich die Angst, der jahrelange Aufwärtstrend an den Aktienmärkten könnte demnächst sein Ende finden. Daher ist es fraglich, ob es noch zu einer Jahresendrallye kommen wird.

In diesem Marktumfeld konnten sich, wie die erste Tabelle oben zeigt, die auf Basis der quantitativen Aktienselektion investierten Aktien aus der Teilstrategie Europa absolut und relativ gesehen gut behaupten und gewannen an Wert, während der Markt verlor. Die zweite Grafik zeigt die Wertenwicklung aller Branchensegmente im abgelaufenen Berichtsmonat. In Europa war die Wertentwicklung der defensiven Branchen Telekommunikation, Versorger und Verbrauchsgüter am besten, während Grundstoffe und speziell Energie unter dem Ölpreisverfall litten.

Dies zeigt die Notwendigkeit und Chancen einer Branchenallokation. Die richtige Zusammensetzung zur richtigen Zeit kann einen signifikanten Einfluss auf die Performance haben. Das Börsenklima bleibt rau. Derweilen schwächelt die Konjunktur in Europa: Die erste Grafik zeigt, dass die Wirtschaftskraft Italiens weiter nachlässt… und — was noch viel schlimmer ist — die Erwartungen auch!

In solch widersprüchlichen Börsenzeiten lohnt es, sich Kursverläufe aus der Perspektive eines technischen Analysten zu betrachten. Bei den beiden ETFs wurden heute keine Transaktionen ausgeführt.

Wir sind aktuell für dieses Börsenklima recht gut positioniert und versuchen trotz unserer Kernabsicherung Zusatzrenditen in Seitwärtsmärkten zu generieren. Grafik 1 , … doch er hätte eigentlich — wie beim ETF — im schwachen Oktober deutlich weniger an Wert verlieren dürfen. Da wir in beiden Fonds die gleiche Strategie einsetzen, ist der Unterschied umso erstaunlicher. Die Auflösung des Rätsels finden Sie in der Grafik 2.

Da das Ziel der Selektion ein robustes Portfolio insbesondere für stürmische Börsenphasen sein soll, verwundert dies umso mehr. Wir sind letztlich zum Schluss gekommen, Wir sind der Überzeugung, dadurch zukünftig ein robusteres Portfolio an Bord zu haben. Es zeigt sich hier ein klarer Vorteil einer aktiven Strategie: Man kann aktiv in das Regelwerk eines passiven Aktienselektionsprozesses eingreifen,… weil es die Marktgegebenheiten zurzeit erfordern.

Und nun noch ein paar Anmerkungen zum Markt: Zusätzlich verbesserte sich die technische Verfassung des Aktienmarkts. Eine Trendumkehr zu einer neuen Hausse oder die immer wieder gewünschte Jahresendrallye ist derzeit aber leider noch nicht in Sicht. Heute beginnt das GForum in Buenos Aires. Buenos Aires bietet hierfür definitiv sehr gute Rahmenbedingungen.

Die von der Einführung von Zöllen besonders betroffenen Sektoren wie Automobil führen die Verliererseite an, während defensive Branchen wie Telekommunikation und Gesundheit aktuell gefragt sind. Hierfür haben wir gestern auf Basis einer quantitativen Herangehensweise, welche u.

Da die Transaktionen aktuell noch laufen, kann ich Ihnen die neuen Namen und die neue Branchenzusammensetzung natürlich noch nicht verraten. Die beiden Charts zeigen für einen späteren Vergleich schon einmal die Branchenallokation vor dem Rebalancing.

Das ist auch dem Chef der US-Zentralbank aufgefallen und schon spekuliert der Markt auf eine Verlangsamung oder gar ein absehbares Ende des Zinserhöhungszyklus. Schauen wir uns die Reaktion des Marktes in den Charts an: Im kurzfristigen Chart erkennt man, dass die Rendite 5-jähriger Staatsanleihen im November stark gefallen ist. Im hinteren längerfristigen Bereich relativiert sich jedoch der Einbruch. Die Renditen erscheinen noch immer in einem gesunden Aufwärtstrend.

Niedrigere erwartete Zinsen machen den US-Dollar unattraktiver und daher schwächte sich zuletzt auch der Greenback gegenüber dem Euro leicht ab. Wir haben in den letzten Tagen in beiden ETFs darauf reagiert und die Exponierung gegenüber dem Vormonat leicht angehoben. Ohne zu viel verraten zu wollen, Doch schauen wir uns doch den DAX-Chart einmal genauer an: Von weitem sieht der deutsche Leitindex im Jahr und wie ein nachgezeichneter Berg aus, Sie wurde beim Durchschreiten der Das negative Potential ist trotz der vielen Optimisten leider noch nicht ausgereizt.

Zusätzlich ist der 9-jährige Aufwärtstrend im DAX knapp unter Als Fondsmanager interessiert uns die Frage, wie tief der Markt denn kurzfristig noch fallen könnte? Und genau auf diese Marke konzentrieren wir uns zurzeit als kurzfristiges maximales weiteres Abwärtspotential.

Sollte jedoch die technische Erholung der letzten Tage weiterlaufen, Durch den Einsatz von Optionen kann man den Grad der Absicherung sehr gut an die aktuelle Marktphase anpassen.

Grundsätzlich möchten wir mit unserer aktiven Absicherungsstrategie langfristig die Direktanlage schlagen. Dies erreichen wir, wenn wir in den schlechteren Marktphasen Absicherungsgewinne als Zusatzeinnahme generieren. Dadurch senken wir auch automatisch die Volatilität. Das Wochenende brachte gleich zwei positive Nachrichten: Der Brexit-Vertrag wurde seitens der EU verabschiedet und die italienische Regierung sendete Signale, über das Haushaltsbudget eventuell doch noch einmal nachdenken zu wollen.

Letzteres senkte die Renditen der jährigen italienischen Staatsanleihen s. Neben den europäischen Sorgen belasten die Märkte auch die ungewohnt schwache chinesische Konjunktur. Doch die Regierung reagiert, indem sie z.

Und in sollen Steuersenkungen die Nachfrage weiter beleben. Die zweite Grafik oben zeigt die geplanten Senkungen. Wie schon am letzten Freitag, sicherten wir auch heute Absicherungsgewinne und passten die Positionen auf das aktuelle Marktniveau an. Da sich ein paar der Belastungsfaktoren zurzeit positiv entwickeln, erhöhten wir in beiden Fonds die Exponierung, ohne das Niveau der Absicherung substantiell zu senken.

Der erste Chart oben zeigt den Indikator für Deutschland hellblau , Amerika grün , die Eurozone gelb , China rot , Brasilien orange und für die Welt blau. Das Problem ist, dass der Indikator weltweit fällt. Die Volkswirte beruhigen, indem sie auf die starke Binnenwirtschaft hinweisen. Immer wieder betonen sie, dass es in der Vergangenheit eine Rezession nur gab Das ist ja in Europa zurzeit nicht der Fall.

Doch es gibt auch positive Nachrichten Es gab wohl erste zaghafte Zeichen der Einlenkung beim italienischen Haushaltsstreit.

Die neue Kern-Absicherungszone liegt zwischen 3. Sollten die Support-Zonen halten und eine Erholungsbewegung in Richtung Dadurch ist die Exponierung in Europa gestiegen. Aktuell aber hat sich der Wind gedreht und die Tech-Konzerne verlieren auf breiter Front. Zum Einordnen dieser Zahl: Stellen Sie sich — bevor Sie auf den zweiten Chart oben schauen - die Frage, ob Sie eingestiegen wären?

ETF wird die Aktienselektion durch eine quantitative Selektion bestimmt. Der zweite Chart ergänzt nun den Zeitraum Das sieht nun schon wieder anders aus, oder? Sie liegen nun gleichauf! Der erste Chart zeigt, dass die Erholung heute nicht wirklich eine Trendumkehr ist.

Der Index wirkt angeschlagen und es ist fraglich, ob er es dieses Mal schafft, wieder gleich an die Tage-Durchschnittslinie rot dran zu kommen. Der Langzeit-Chart dahinter zeigt ähnliche Einbrüche in den Jahren und Wenn nun diese Stärke kippt, kriegen die sowieso schon angeschlagenen europäischen und asiatischen Aktienmärkte noch zusätzlichen Abwärtsdruck.

Zunächst wird aber morgen in den USA nicht gehandelt und daher könnten sich die Börsen zum Schluss der Woche vermutlich stabilisieren…. Wir haben heute keine Transaktionen in beiden Fonds ausgeführt und bleiben defensive. Es ist alles eine Frage der Perspektive! Er hat sich also in 10 Jahren versiebenfacht! Der Langzeit-Chart oben zeigt, wie unspektakulär dieser Einbruch eigentlich ist Trotzdem erreichen uns in diesen Tagen immer mehr Hinweise, dass auch in dieser erfolgsverwöhnten Branche die Bäume nicht in den Himmel wachsen.

Die Belastungsfaktoren sind leider immer noch da: Es ist also noch zu früh, um auf wieder steigende Indexstände zu setzen. Bei den Fonds konzentrieren wir uns jetzt darauf, die Erträge aus Absicherungspositionen bestmöglich zu sichern und die Optionsstrukturen an die tieferen Marktniveaus anzupassen.

Da hilft immer ein Blick auf die langen Charts. Eindeutig befindet sich der Index im Abwärtstrend. Nach unten liegt bei 3. Professionelles Fondsmanagement bedeutet, jetzt schon festgelegt zu haben, was wir dort an unserer Absicherungszone grün eingezeichnet zwischen 2. Nach oben liegen ab 3. Die Tage-Durchschnittslinie bei 3. Die zweite Grafik zeigt die Realverzinsung in Deutschland. Dass sie im negativen Bereich liegt, ist nicht neu, sondern schon seit vielen Jahren der Fall.

Die Grafik zeigt die Differenz zwischen der jährigen Rendite von Bundesanleihen und der deutschen Inflation. Laut Bundesbank hatten zum Ende des zweiten Quartals private Haushalte rund 2.

Euro in Bargeld und Zins-Einlagen. Noch gibt es aber wenig Zeichen für einen nachhaltigen neuen Aufschwung. Wir behalten daher unsere Renditechancen nach oben grundsätzlich offen. Ausschüttungen in diesem Jahr klar ersichtlich Spricht man mit den Befürwortern einer Jahresendrallye, hört man oft das Argument, Im Prinzip ist das richtig und ich wünsche mir auch eine Jahresendrallye!

Gerade wenn lange in eine Richtung laufende Wirtschaftstrends anfangen zu wackeln, wird es schwierig, die erwarteten Gewinne der Unternehmen zu schätzen. Das fängt schon innerhalb des Unternehmens selbst an: Sollte man frühzeitig über sich verschlechternde Bedingungen berichten und damit Kunden und Aktionäre beunruhigen?

Vielleicht schränkt man erstmal die verfügbaren Informationen ein wie z. Es geht weiter in den Analyse-Abteilungen der Banken. Sollte man ohne handfeste Beweise die Modelle nach unten korrigieren, Wenn die geschätzten Unternehmensgewinne aber zu hoch angesiedelt werden, Und dann sind die KGVs heute plötzlich gar nicht so niedrig Es gibt aber einen Trick, Man schaut sich die Veränderungen der Gewinnschätzungen, für z.

Sollte man dort einen Abwärtstrend sehen, Und… Sie erraten es schon,.. Die Jahre bis sind Geschichte. Diese Zahlen verändern sich nicht mehr, Der Trend für geht nach unten! Und noch viel wichtiger… die geschätzten Gewinne für und ebenfalls! Also ist Vorsicht geboten und man sollte nicht alles auf das KGV setzen! Ansonsten passen wir immer am Freitag unsere kurzfristigen Optionspositionen an.

Diese sorgen dafür, dass wir Seitwärtsrenditen in den Fonds erzeugen. Diese Seitwärtsrenditen finanzieren unsere Kernabsicherung.

Das ist auch zwingend erforderlich, Das bedeutet aber auch, Technisch überverkauft ist der Markt nun auch nicht mehr, Die Brexit-Verhandlungen nehmen nach 17 Monaten nun so richtig Fahrt auf, drohen aber in einem Chaos zu versinken.

Premierministerin Theresa May droht ihr Kabinett wegzubrechen und ein Misstrauensvotum liegt ebenfalls im Bereich des Möglichen. März geordnet oder brachial oder gar nicht aus der EU austreten wird. Dem Pfund bekommt die politische Entwicklung jedenfalls gar nicht gut.

Im ersten Chart sieht man die fortwährende Abwertung seit dem beschlossenen Brexit Es stammen also zurzeit 7 von Aktien aus dem Vereinigten Königreich. Vergleichen wir speziell die aktuelle Währungsallokation des Europa ex EUR Teilportfolios mit dem Vergleichsindex, so stellen wir fest, dass durch die quantitative Aktienselektion, welche insbesondere Dividendenaktien mit möglichst niedrigem Risiko sucht, wies das Portfolio im gesamten Jahresverlauf weniger GBP-Exponierung auf.

Fairerweise sei aber auch das noch zu hebende Performance-Potenzial in der Schwedischen Krone erwähnt, die bisher im negativen Terrain liegt. Um das einmal klarzustellen: Aktienmärkte in normalen Wirtschaftszyklen steigen auf lange Sicht immer! Nur gibt es dazwischen leider auch Schwächephasen Dabei sind die Dinge doch eigentlich klar: Die Einführung von neuen durchgreifenden Regulierungen in der Autoindustrie wirken sich natürlich auf die Profitabilität der Branche aus und schlagen sich auch in den Wachstumszahlen nieder.

Und davon betroffen sind viele Industriezweige Zusätzlich kostet die Digitalisierung vieler Prozesse in fast allen Industriezweigen erst einmal Geld, bevor man von einem Effizienzgewinn profitiert. Auch die zusätzliche Administration im Warenhandel, die der Brexit mit sich bringt, wird sich auf die Produktivität in den betroffenen Ländern auswirken. In der heutigen ideasTV-Sendung mit dem Devisenexperten Ulrich Leuchtmann hinteres Bild oben haben wir uns wegen der wachsenden Risiken rund um den Euro bewusst mit Anlagealternativen beschäftigt: Schauen Sie doch mal rein ab ca.

Zuletzt war der US-Dollar auf diesem Niveau! Zins und Tilgung verteuern sich fast täglich! Das Resultat sehen Sie im hinteren Schaubild. Die fehlende Kaufkraft dort führt letztendlich zu einem geringeren Wachstum und davon merken dann auch wir Europäer schnell etwas. Eine technische Bodenbildung hier wäre ein gutes Omen für eine Trendumkehr an den europäischen Aktienmärkten… doch davon ist noch nichts zu sehen!

Alle Unternehmen, die im Bankensektor an der Börse Istanbul notiert sind, befinden sich im marktkapitalisierungsgewichteten Borsa Istanbul — Banks Index s. Er spricht eine klare Sprache: Zu beachten hierbei ist auch: Die europäischen Aktienmärkte starten schwächer in die Woche. Wir haben heute in beiden ETFs weiter unsere Absicherungspositionen geschärft: Die Exponierung beim ETF liegt zurzeit bei ca. Zur Einschätzung von Börsenbewegungen sind fundamentalen Zahlen einer Volkswirtschaft, wie die Geldmenge, wichtig: Eine stark steigende Geldmenge wird oft als positiv für die Aktienmärkte interpretiert, da dann vereinfacht gesagt mehr Geld ausgegeben werden kann Warum ist das für den Investor in Deutschland von Bedeutung?

China ist einer der wichtigsten Absatzmärkte für die deutsche Automobilindustrie! Diese Aktien haben insgesamt ein Gewicht von ca.

Der erste Chart zeigt das Gelmengenwachstum in China. Passend hierzu lagen die durchschnittlichen monatlichen Autoverkäufe in China von August bis Oktober bei nur noch 1,96 Mio. Diese Woche war der technischen Erholung der starken Oktober-Korrektur gewidmet. Wie erwartet ist der DAX unter Wir mussten heute ausnahmsweise gar nichts in den beiden ETFs handeln. Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende! Konkret lief das deutsche Aktienportfolio seit dem Die durch quantitative Selektion bestimmten 60 Aktien entwickelten sich insbesondere in der Abwärtsphase im Oktober signifikant.

Anfang November nicht gelitten hat. Ist jetzt die Zeit der Value-Dividendentitel gekommen? Das verschlechtert die Chancen für weitere Steuersenkungen in den USA und generell wird der Präsident nun weniger politische Durchschlagskraft haben als bisher.

Vielleicht hoffen die heute Morgen stark steigenden europäischen Aktienmärkte auf eine Deeskalation des Handelsstreits durch die neuen politischen Verhältnisse? Es gibt ja zu den wesentlichen europäischen Branchen jeweils einen passenden ETF z.

Wir nehmen heute in beiden ETFs nur kleine Veränderungen vor: Es gilt, unsere Seitwärtsprämien produzierenden Optionspositione an das gestiegene Marktniveau anzupassen. Zusätzlich trimmen wir weiter unsere Absicherungsposition, Gleichzeitig sorgt die Struktur der Kernabsicherung für eine langsame Erhöhung der Exponierung bei sich weiter erholenden Börsen. Die Exponierung beim ETF liegt derzeit bei ca.

Dieser Fakt wirkt sicherlich unterstützend. Aber es gibt jenseits des Atlantiks auch belastende Faktoren: Das ist gut für den zinshungrigen Anleger, Heute wird in den Vereinigten Staaten gewählt!

Wie wird die Börse morgen früh auf das Wahlergebnis der Kongresswahlen reagieren? Vom Markt wird wohl erwartet, dass das Repräsentantenhaus von den Demokraten zurückerobert wird, Jede andere Kombination hätte das Potenzial, die Börse zu bewegen. Schauen wir uns die Technik an: Der langfristige Chart zeigt,.. In den letzten zwei Jahren näherte sich der Index immer von oben der Tage-Durchschnittslinie Wir sind also in einer eher schlechten Ausgangslage für eine Jahresend-Rallye!

Wie auch immer der Ausgang morgen ist — erst ein nachhaltiges Überschreiten der und Tage-Durchschnittslinie würde die technische Einschätzung für den amerikanischen Aktienmarkt verändern. Dreht der Index jedoch wieder nach unten, Vor diesem Hintergrund bleiben wir defensiv in den USA: Die Exponierung beim ETF liegt aktuell bei ca. Trotzdem war im historischen Gebäude der alten Börse viel los!

Nachdem ich neun Jahre lang eher zum Aktienkauf geraten habe, Das sorgte gefühlt für Verwunderung: Ich scheine mit meinem verhaltenen Ausblick noch in der Minderheit zu sein! Der Vortrag war sehr gut besucht. Es wäre schön, wenn dies so wäre, In meinem Vortrag bin ich auf die wesentlichen Belastungsfaktoren eingegangen. Sie können den Vortrag noch diese Woche hier anschauen. Die Woche startet fast unverändert an den Börsen mit leichter Stabilisierungstendenz.

Der DAX stand vor vier Wochen rund 1. Im ETF kaufen wir heute das Aktienportfolio nach, Hätten Sie gedacht, dass Apple einfach die Meldung von Verkaufszahlen einstellt? Was könnte wohl der Grund dafür sein??

Kommt es etwa zu einer absehbaren Verlangsamung der Erfolgsstory??? Es bleibt also beim täglichen Cocktail aus guten und schlechten Nachrichten…. Technisch ist die Erholung schon weit fortgeschritten und wir fangen an, in beiden ETFs die Absicherung wieder leicht stärker zu trimmen. Man erkennt aber auch, dass sich der Index von unten wieder an die alten Tiefststände um 3.

Spätestens dort sollte es technisch sehr schwierig werden, weiter zu steigen Das ist dann auch schon die Zusammenfassung meines Vortrags auf dem Börsentag Hamburg morgen: Die Präsentationsunterlagen können Sie hier einsehen nach Registrierung. Falls ich Sie dort nicht treffe, wünsche ich Ihnen schon mal ein schönes Wochenende…. Nachdem die Aktienmärkte im September eher unverändert schlossen, ging es im Oktober rasant abwärts. Nicht wenige sehen derzeit das Ende des jährigen Bullenmarkts kommen.

Erreicht hat er erst einmal den Bereich um die Zwar konnten sie die Märkte zum Monatsende aufgrund der überverkauften Situation wieder leicht erholen, jedoch bleibt ein dickes Minus bei den Indizes stehen. Die zweite Tabelle zeigt die Wertenwicklung aller Branchensegmente im abgelaufenen Berichtsmonat. Die Wertentwicklung der meisten Branchen rentierte in diesem Marktumfeld teilweise sehr deutlich im negativen Terrain. Lediglich die defensiven Branchen Versorger und Verbrauchsgüter konnten in den USA eine positive Wertentwicklung zeigen, während in Europa nur die Aktien der Telekommunikation positiv rentierten.

Zusätzlich wirken in vielen Branchen Sonderfaktoren, wie Regulierung, Umweltauflagen und Digitalisierung, kostentreibend und damit auch Gewinn schmälernd! Die Ausstrahlung können Sie heute Abend auf n-tv ca. Der deutsche Aktienmarkt hat heute Morgen seine technische Erholung fortgesetzt. Da wir nicht genau wissen, wie weit die Erholung gehen wird Dabei haben wir die Kern-Absicherungsstrecke verändert: Sie startet nun viel tiefer bei Durch den Tausch der Absicherungsoptionen ab Sollte der DAX unter Sollte der DAX jedoch wieder über Die Gutschrift müssten Sie morgen auf Ihrem Konto finden….

Während die Berichtssaison der Unternehmen eher holprig verläuft, überraschte heute die deutsche Inflationsrate: Diese Entwicklung dokumentiert die solide Lage der Wirtschaft in diesem Jahr und wurde natürlich auch vom stark gestiegenen Ölpreis beeinflusst. Das Schaubild oben zeigt den langfristigen Verlauf der Inflation in Deutschland.

Wir fragen uns zurzeit eher , wie weit die technische Erholung gehen kann und optimieren weiter die Seitwärtsrendite falls es doch länger dauert. Etappenziel nach unten bleibt das Niveau von ca. Dort sieht man den harten Einschlag der letzten Tage Wir gehen zurzeit wegen der angeschlagenen technischen Lage jedoch nicht davon aus und haben uns ziemlich defensiv in den USA positioniert.

Lange waren es die sehr hoch bewerteten IT-Aktien mit sehr geringer Dividendenrendite, die besser als die defensiven, neutral bewerteten Versorger-Aktien mit attraktiven Dividendenrenditen gelaufen sind. Im Oktober hat sich das Blatt jedoch gewendet und die Versorger haben konträr zum Aktienmarkt eine Rallye hingelegt, wie der erste Chart oben zeigt.

Für das laufende Gesamtjahr liegen die IT-Aktien, wie die zweite Graphik oben zeigt, weiterhin auf Platz 1, dicht gefolgt von Gebrauchsgütern auf Platz 2, aber die defensiven Branchen Gesundheit und Versorger haben deutlich aufgeholt.

Es findet eine Synchronisierung hinsichtlich der Abbildung von Wertschwankungen bei Grundgeschäft und Sicherungsinstrument statt. Als Beispiele eines Fair Value Hedge können aufgeführt werden:.

Diese Gefahr kann entweder einem bestimmten, mit dem bilanzierten Vermögenswert oder der bilanzierten Verbindlichkeit verbundenen Risiko zugeordnet werden, oder sie kann dem mit einer vorhergesehenen Transaktion highly probable forecast transaction verbundenen Risiko zugeordnet werden. Als Beispiele für einen Cashflow Hedge lassen sich anführen:.

Die Wertänderungen des Sicherungsinstrumentes werden direkt im Eigenkapital erfasst statement of changes in equity soweit es den effektiven Teil des Hedge betrifft. Der ineffektive Teil schlägt sich unmittelbar in der Erfolgsrechnung nieder. Betrachtet man die beiden erstgenannten Formen des Hedge, sind sie auf den ersten Blick einfach voneinander abgrenzbar: Diese Eindeutigkeit ist jedoch bei näherer Betrachtung nicht mehr ohne Weiteres gegeben.

Bei zusammengesetzten Positionen ist sie abhängig davon, von welchem Standpunkt aus der Vergleich vorgenommen wird. Hier lassen sich häufig folgende Feststellungen treffen, die in der nachfolgenden Abbildung verdeutlicht werden:.

Die variabel verzinslichen Verpflichtungen übertreffen die variabel verzinslichen Forderungen Kreditvergaben ,. Nimmt man ansonsten ein ausgeglichenes Verhältnis zwischen dem Gesamtvolumen der Forderungen und dem Gesamtvolumen der Verbindlichkeiten an, dann kann das Zinsänderungsrisiko von zwei verschiedenen Blickpunkten aus abgesichert werden:.

Als Beispiele eines Fair Value Hedge können aufgeführt werden:

Die im September veröffentlichten Konjunkturdaten zeigen einmal mehr, dass sich die US-Konjunktur derzeit deutlich besser entwickelt als die Wirtschaft im Euroraum. Und noch viel wichtiger… die geschätzten Gewinne für und ebenfalls!

Closed On:

Der Markt erwartet morgen eine weitere Zinserhöhung der amerikanischen Zentralbank. Die erste Grafik oben erklärt den Zusammenhang:

Copyright © 2015 mirpodelok.pw

Powered By http://mirpodelok.pw/