Gleichtaktfeuer (Iso/Glt.)

Aktuelles zu den Sportbootführerscheinen

Änderungen zu SKS, SSS/SHS und den Befähigungsnachweisen für die Traditionsschifffahrt.

Angebot Zwei Jahre aktuelle SeeKarten Die SeeKarten Atlanten 1 bis 4 beinhalten in den Ausgaben einen RevierService für die Saisons und , statt wie bisher nur für Tage. Delfine sind Angehörige der Zahnwale und unterscheiden sich damit massiv von einerseits den Bartenwalen und andererseits den an Land lebenden Säugetieren.

Festfeuer (F/F.)

Oktober Benutzung von Taschenrechnern bei der schriftlichen Prüfung zum Erwerb des Sportsee- und des Sporthochseeschifferscheins im Fach Navigation.

Es müssen Kollisionsgefahren erkennbar und Positionsbestimmungen möglich sein. Die früheren Anforderungen an das Radargerät im Hinblick auf bestimmte Möglichkeiten der Einstellung des Radarbildes wurden gestrichen, da moderne Breitband-Radargeräte über diese Möglichkeiten nicht mehr verfügen.

Für Prüfungen ab dem 1. Die bisherigen Anforderungen, mindestens den Sportsee- bzw. Bis zu 15 Meter Rumpflänge gelten folgende Regelungen: Bis zu Meter Abstand vom Ufer ist bei entsprechender Einzelfallgenehmigung durch die Wasser- und Schifffahrtsdirektionen Nord und Nordwest der Sportbootführerschein-See, in den Küstengewässern 12 Seemeilen der Sportküstenschifferschein, in den küstennahen Seegewässern 30 Seemeilen und alle Randmeere der Sportseeschifferschein und in der weltweiten Fahrt der Sporthochseeschifferschein erforderlich.

Die Änderungen sind am Mai in Kraft getreten. Dieses Verfahren wird kaum noch wahrgenommen; die Benutzung eines Taschenrechners ist heute Standard. Nach Ankündigung einer Liste der in Kroatien anerkannten Befähigungsnachweise zum Führen von Booten unter kroatischer Flagge, hat das kroatische Verkehrsministerium diese jetzt veröffentlicht.

Hier finden Sie eine Liste der in Kroatien anerkannten Befähigungsnachweise. Den Kartenaufgaben zum Sportküstenschifferschein liegen seit Zu beachten ist, dass in den Kartenaufgaben das Seekartennull nach wie vor auf mittlerem Springniedrigwasser beruht, die Gezeitentafeln aber auf LAT Lowest Astronomical Tide umgestellt sind.

Die Erläuterungen zum Inhalt dieser mündlichen Prüfung stehen hier zum Download bereit:. Alle Theorie- und Praxisprüfungen können zu verschiedenen Zeitpunkten und an verschiedenen Orten abgelegt werden. Die Sperrfrist von vier Wochen für die Wiederholung nicht bestandener Prüfungen entfällt; die Prüfungen können jedoch nicht an demselben Tag wiederholt werden.

Für das fahrerlaubnisfreie Führen von Sportbooten besteht keine Altersgrenze mehr. Auf dem Rhein dürfen Sportboote von weniger als 15 Meter Länge geführt werden. Das ärztliche Zeugnis wurde vereinfacht. Wir verwenden Cookies um Funktionsfähigkeit der Webseite zu gewährleisten, sowie die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung. Deckschuhe, Regattaschuhe und Neoprenschuhe decken die verschiedenen Einsatzmöglichkeiten beim Bootssport und Segelsport ab.

In unserem Online-Shop finden Sie hauptsächlich Marken, die sich speziell im Segelbereich etabliert und einen Namen gemacht haben: Schauen Sie sich am besten unsere Kategorie Bootsschuhe an, um sich selbst einen Eindruck von der Vielfalt der Schuhe zu machen. Mit den Deckschuhen der verschiedenen Hersteller verlieren Sie nicht den Halt an Bord, da diese Schuhe über eine rutschfeste Sohle verfügen, die gleichzeitig keine Streifen und Abreibungen an Deck hinterlässt.

Bei sportlichen Segelrennen passen die speziellen Regattaschuhe und Neoprenschuhe , die genau für solche Wettkampfsituationen konzipiert wurden. Da aber die richtige Segelbekleidung alleine nicht ausreicht, führen wir bei 12seemeilen. Wir wollen aber nicht nur, dass die Segler und Seglerinnen gut ausgestattet sind, sondern auch das Boot sollte nicht vernachlässigt werden.

Damit Katamaran, Jolle und andere Schiffe auf dem nächsten Törn gut aussiehen, finden Sie bei uns alles, was Sie zur Bootspflege brauchen. Wer nach dem Törn wieder im Hafen oder am Liegeplatz anlegen will, sollte sich bei unserer Decksausrüstung umsehen, denn neben Ankern gibt es dort auch Fender, Leinen und Bootsbeschläge. Damit auch die notwendige Bootselektrik und Bootsnavigation an Bord funktioniert, runden Positionsleuchten, Navigationslichter, Kompasse und Ferngläser unser Sortiment ab.

Und wer auch zu Hause nicht auf ein maritimes Flair verzichten möchte oder jemandem eine Freude machen möchte, der kann sich auf unserer Geschenkseite mit schönen Gegenständen eindecken. Der nächste Segeltörn kann also kommen, denn mit 12seemeilen. Wenn Sie etwas nicht in unserem Online-Shop finden sollten, zögern Sie nicht, sondern fragen Sie bei uns nach — vielleicht können wir das Produkt in unser Sortiment aufnehmen.

Wir garantieren Ihnen, dass Sie in unserem Online-Shop für das Bootszubehör und die Segelbekleidung nie mehr bezahlen als bei den deutschen Katalogversendern unter folgenden Bedingungen! Wir liefern Ihnen Ihre Bestellungen immer versandkostenfrei — ohne Mindestbestellwert! Und wenn Ihnen das Bestellte nicht passt oder gefällt, bieten wir Ihnen eine Rückgabegarantie von Tagen.

Auch die Rücksendekosten übernehmen wir, denn wir wollen Ihnen den Online-Einkauf bei 12seemeilen. Folge uns bei Facebook, Instagram, Twitter und Youtube und verpasse nicht die neuesten Informationen.

In der Hydrologie kann die Bodenfeuchte ermittelt werden, da die Mikrowellenstrahlung von der Feuchtigkeit abhängt. Die passive Mikrowellenradiometrie nutzt die Strahlung , die von jedem Objekt in diesem Teil des elektromagnetischen Spektrums abgegeben wird. Die natürlich ausgestrahlte Energie in diesem Bereich ist sehr gering verglichen mit dem optischen Bereich. Bei passiver Mikrowellenradiometrie werden Daten mit einer Antenne innerhalb ihres Gesichtsfeldes aufgezeichnet. Daher haben die meisten passiven Mikrowellen-Sensoren eine geringe räumliche Auflösung.

Die Aufnahme erfolgt in Profilen oder zeilenweise. Die Radiometer-Messungen beziehen sich direkt auf die Temperatur der strahlenden Objektoberfläche, wobei die Zusammenhänge allerdings komplex sind. So ändert sich die von einem Körper beobachtete Strahlung mit Beobachtungswinkel, Polarisation, Wellenlänge und Oberflächenrauigkeit. Die Mikrowellenradiometrie gewinnt besonders beim Satelliteneinsatz für die Meteorologie an Bedeutung, da die aktuellen Geräte eine gute räumliche Auflösung besitzen z.

Klimatologisch von Bedeutung ist die Bestimmung der Bodenfeuchte der obersten Millimeter und der Schneegebiete. Besonders wichtig ist die passive Mikrowellenerkundung für die Ozeane, da Parameter wie Meereis, Wassertemperatur sowie Wasserinhaltsstoffe Salzgehalt mit teilweise ausreichender Genauigkeit gemessen werden können. Mit aktiven Methoden kann die Meeresoberfläche abgetastet und aus der Art der Rückstreuung der Mikrowellen auf Seegangseigenschaften und damit auf den Bodenwind geschlossen werden.

Dieses Bild stellt die Meeresoberflächentemperaturen der Karibik und des Atlantik im 3-Tagesschnitt Sektorspezifische Fernerkundung bezüglich rein militärischer Informationen, aber auch bezüglich Geoinformationen zur Koordination von Streitkräften, zur Optimierung ihrer militärischen Mittel und zur Gewährleistung einer soliden Entscheidungsfindung. Somit ist Fernerkundung Teil der militärischen Aufklärung, bei der man unterscheidet strategische , operative und taktische Aufklärung unterscheidet.

Dabei beschäftigt sich die strategische Aufklärung eher mit den Absichten und Möglichkeiten feindlicher Kräfte, operative Aufklärung mit den Absichten und taktische Aufklärung mehr mit dem, was feindliche Kräfte unternehmen. Praktisch seit Beginn der Raumfahrt vor ca. Sie wurden entwickelt, um die Aktivitäten anderer Länder mithilfe von Instrumenten mit hoher Raum- und Spektralauflösung zu beobachten. So dienen sie der Aufklärung potenzieller Gegener sowie von Konfliktgebieten und die rechtzeitige Warnung vor Bedrohung.

Einige dieser Geräte wurden auch entwickelt, um eventuelle nukleare Explosionen festzustellen oder auch um frühzeitig den Start feindlicher ballistischer Raketen aufzudecken Frühwarnsysteme.

Unterstützungssysteme dienen auch der Sicherstellung der Führung der eigenen Kräfte im Konfliktfall. Vor allem sind dies Mittel und Systeme zur Kommunikation und Navigation sowie zur Ermittlung der geographischen und meteorologischen Einsatzbedingugen. Satelliten als Unterstützungssysteme sind derzeit vermutlich die einzigen operationellen militärischen Systeme im Weltraum.

Die Systeme, Technologien und Methoden der im zivilen Bereich angewandten Kartographie mittels Satelliten sind zumeist aus militärischen Programmen entlehnt. Die amerikanische Armee hat bereits erste experimentelle Erdbeobachtungsgeräte Discoverer und Samos in eine Umlaufbahn gebracht. Die Sowjetunion ist diesem Beispiel mit ihrem Prototypen Kosmos-4 , alias Zenit-2 und dessen zahlreichen Nachfolgern gefolgt. Die Filme wurden mit Kapseln abgeworfen und schwebten an Fallschirmen zur Erde.

Diese ersten militärischen Fernerkundungsgeräte unterschieden sich von anderen Beobachtungssatelliten durch die sehr niedrige Umlaufbahn , ihre kurze Lebensdauer im Weltraum wenige Tage bis Wochen und durch ihre Optik. Aus technischer Sicht waren sie lediglich mit sehr ausgeklügelten Fotoapparaten ausgestattet. Sobald sie sich auf einer zu dem zu untersuchenden Objekt passenden Umlaufbahn befanden, spulten sie ihren Film ab.

Ihre Mission endete, sobald der Film vollständig belichtet war. Der belichtete Film wurde in einer Kapsel abgeworfen und von Spezialfluzeugen in der Luft aufgefangen. Zurück auf der Erde wurde der Film entwickelt und die einzelnen Aufnahmen analysiert.

Sie liegen in digitalisierter Form vor. Durch die technischen Entwicklungen und Fortschritte der vergangenen 40 Jahre konnte das Militär immer raffiniertere Geräte einsetzen: Es war also nicht mehr nötig zu warten, bis relevante Teile von Satelliten wieder auf die Erde zurückgekehrt waren, um die gesammelten Daten auszuwerten.

Aber angesichts der Fähigkeiten der leistungsfähigsten zivilen Satelliten kann man diese mehr oder weniger abschätzen s. Wikipedia ' Spionagesatellit '. Die neueste Generation der US-Aufklärungssatelliten im optischen Bereich soll geometrische Auflösungen kleiner als 10 cm erreichen. Mittels geostationärer Datenrelaisstationen stehen diese Aufnahmen auch in Echtzeit und wahrscheinlich zeitweise als Videosequenz zur Verfügung.

Mit ausreichend Treibstoff an Bord sind diese Satelliten auch in der Lage, die Inklination und die Höhe ihres Orbits zu verändern, um bestimmte Ziele auf der Erde früher oder öfter zu erreichen. Militärische Satelliten weisen gegenüber zivilen Versionen verschiedene Unterschiede auf. Dazu gehören die Abschirmung der Satelliten gegen Strahlung oder auch ihre Fähigkeit, je nach Krisensituation rasch die Umlaufbahn zu wechseln.

Das setzt also voraus, dass die Militärsatelliten über mehr Treibstoff verfügen müssen, da sie einen höheren Verbrauch haben. Sie müssen aber auch die Fähigkeit besitzen, ein und denselben Punkt auf dem Globus mehrmals überqueren zu können, um die Entwicklung einer Situation zu verfolgen. Ferner können Satelliten als Träger von optischen oder Radarsensoren — anders als Flugzeuge oder Drohnen — jederzeit ohne Verletzung von Hoheitsrechten aufklären.

Sie sind damit besonders geeignet, ohne eskalierende Wirkung Informationen zur Krisenfrüherkennung, Krisenvorsorge und zum wirksamen Krisenmanagement zu gewinnen. Dabei haben Radarsatelliten gegenüber optischen Satelliten den Vorteil, dass sie unabhängig von Tageszeit und Wetter aufklären können. Wegen der nicht gegebenen Allwetterfähigkeit der optischen Systeme benötigen sicherheitsrelevante Anwendungen tag-, nacht- und allwetterfähige aktive Radarsysteme Synthetic Aperture Radar.

Neben dem Aufgabenspektrum, das auch bei zivilen Erdbeobachtungsmissionen zu finden ist, sind für die militärische Nutzung die Ermittlung von Geländedaten -modelle, -profile und anderen Merkmalen bedeutsam oder auch die hochgenaue Vermessung des Gravitationsfeldes für die Berechnung der Bahnen von Interkontinentalraketen.

Angesichts der historischen amerikanisch-russischen Vorherrschaft im Bereich der Fernerkundung haben sich auch andere Nationen mit Erdbeobachtungsgeräten ausgestattet. Seine Bilder werden von der französischen Armee genutzt, aber es bestehen auch Partnerschaften mit Spanien, Belgien, Italien, Deutschland und Griechenland.

Deutschland setzt seinerseits auf eine Konstellation mit militärischen Radarsatelliten: Hierbei handelt es sich um eine Gruppe von fünf Geräten, von denen das erste bereits im Dezember gestartet wurde. Frankreich entwickelt derzeit zwei Zwillingssatelliten für optische Beobachtungen: Italien entwickelt eine Gruppe von vier Radarsatelliten, ebenfalls zu militärisch-zivilen Zwecken. Sie tragen den Namen Cosmo SkyMed und sollen gemeinsam arbeiten.

Dieses Projekt soll bereits den Weg für die Zeit nach Helios ebnen. Das künftige Erdbeobachtungssystem soll sowohl über optische als auch über Radarinstrumente verfügen. Um die von den Erdbeobachtungssatelliten gesendeten Daten auch nutzen zu können, hat Europa sein eigenes Expertenzentrum geschaffen.

Es handelt sich um eine Organisation, die mit der Produktion und Auswertung von Informationen beauftragt ist, die aus der Analyse von Satellitenaufnahmen von der Erde gewonnen werden. Die Dienste werden im Rahmen genau definierter Initiativen geleistet.

Dazu gehören Rettungs- oder humanitäre Missionen, friedenserhaltende Operationen, die Überprüfung der Einhaltung internationaler Abkommen, Krisenmanagement, die Kontrolle der Nichtverbreitung strategischer Massenvernichtungswaffen oder auch gewisse gerichtliche Untersuchungen. In Deutschland steuert das Zentrum für Geoinformationswesen der Bundeswehr ZGeoBw innerhalb des Geoinformationsdienstes der Bundeswehr dessen fachdienstliche Arbeit und bewertet alle geowissenschaftlichen Faktoren für die Bundeswehr.

Juli ist das Zentrum dem Kommando Cyber- und Informationsraum unterstellt. Neben den Daten der rein militärischen Missionen nutzen Militär und Sicherheitsbehörden auch die Daten ziviler Satelliten. Die Daten dieser Satelliten erreichen eine Bodenauflösung von 0,4 m und werden zivilen Nutzern in einer Auflösung von 0,5 m ausgeliefert. Mit den acht Spektralkanälen bei World-View-2 kann auch eine bessere Kartierung von ökologischen und biologischen Vorgängen durchgeführt werden.

Methode der kürzesten Entfernung , Methode des minimalen Abstands , Minimalabstandsverfahren ; engl. Spektralbereiche im Merkmalsraum berechnet werden. Der euklidische Abstand der zu klassifizierenden Pixel zu diesen Klassenmittelwerten ist das wesentliche Entscheidungskriterium dieses Verfahrens.

Die Zuweisung erfolgt zu jener Objektklasse , zu deren Mittelwert der geringste euklidische Abstand festzustellen ist:.

Die Grauwerte aller Bildelemente werden mit dem Mittelwert verglichen und in die Klasse mit dem geringsten Abstand zum Referenzmittelwert eingeordnet. Dieser Ansatz hat den Vorteil, dass die Zuordnung meist eindeutig ist und grundsätzlich sämtliche Pixel auch klassifiziert werden wenn nicht bewusst ein Maximalwert der Distanz festgelegt wird.

Häufig stellt die Minimaldistanz-Klassifikation einen günstigen Kompromiss zwischen rechentechnischem Aufwand und Klassifikationsqualität dar. Es wurde bereits auf Flugzeugen und Ballons eingesetzt. Sie spielen eine wichtige Rolle beim Ozonabbau. Das erlaubt die Beobachtung der täglichen Änderungen in der Spurengaskonzentration. Zudem werden sie damit Studien der oberen Atmosphäre, Mesosphäre und unteren Thermosphäre betreiben. Die Ergebnisse sollen die Vorhersage von Klimaänderungen verbessern.

An der Stirnseite dieses Moduls befand sich ein Hauptankoppelungsstück mit fünf Anlegestutzen. Eine sechste Ankoppelungsmöglichkeit bot sich am Heck des zentralen Moduls. Damit war die Station durch Versorgungs- und Forschungsmodule erweiterbar. Die Forschungsmodule dienen astrophysikalischen, biomedizinischen, geowissenschaftlichen und materialwissenschaftlichen Untersuchungen sowie Aufgaben der Fernerkundung.

Die Mir war in den 15 Jahren ihres Bestehens von Kosmonauten besucht worden. Ziel ist die Erkundung der Bodenfeuchte und des Ozeansalzgehaltes. Obwohl diese Bilder faszinierend sind und dem Nutzer das Gefühl geben, die Erde von einem Satelliten aus zu betrachten, sind sie nicht für wissenschaftliche Zwecke einsetzbar.

Die Strahlungsintensität ist dann eine Mischung aus allem. Umgekehrt gibt es bei kleineren Pixeln weniger Mischpixel. Mischpixel erschweren die Klassifizierung. Dieses Problem wird entweder durch eine entsprechende Klassendefinition angegangen oder im universalen Sinne mit Hilfe der Fuzzy Logic.

Ein "Mischpixel" entsteht, wenn einzelne Flächen, die verschiedene Merkmale, Objekte oder Klassen enthalten, unter der Auflösung des Sensors liegen. Die hypothetische Karte links einer ländlichen Siedlung möge als Beispiel dienen: Es ist jedoch wahrscheinlicher, dass das Pixel über mehrere Klassen- oder Merkmalsgrenzen hinausgeht. Der sich ergebende Spektralgehalt ist dann ein zusammengesetzter oder gewichteter Durchschnitt der spektralen Empfindlichkeiten aus jeder internen Klasse.

Die Erkennung jedes Merkmals oder jeder Klasse wird schwierig, da es zwei Hauptunbekannte gibt - die Identität der Klasse und ihr relatives Auftreten im Gemisch. Es gibt mathematische Verfahren, um diese Unbekannten zu lösen, aber es bleibt immer ein Rest statistischer Ungewissheit.

Eine Verbesserung besteht darin, die Pixelgrösse zu verringern die Auflösung zu erhöhen , wie es hier im mittleren Rechteck getan wird, so dass mehr Pixel innerhalb des von einer einzigen Klasse oder Merkmal belegten Raumes fallen und weniger Pixel über Grenzen gehen. Es entstehen Pixel mit gemischtem spektralem Signal, sogenannte Mixel. Unter der Voraussetzung linearer Funktionen der betreffenden Ortsfrequenzen untereinander wird für das Mischpixel zumeist das arithmetische Mittel der betroffenen Pixel berechnet.

Bei thermalen Aufnahmen ist das in dieser vereinfachten Form nicht anwendbar. Die Breite der Bodenspur beträgt km. Die durch die verschiedenen Beobachtungswinkel ermittelten unterschiedlichen Reflexionen von Aerosolen, Wolkentypen und Landbedeckungen ermöglicht deren differenzierte Erkennung. In Kombination mit stereoskopischen Verfahren können 3-D-Modelle erstellt werden und die Gesamtmenge des Sonnenlichts abgeschätzt werden, das von den unterschiedlichen Bereichen der Erde reflektiert wird.

Das vorliegende Bildpaar wurde am Um das räumliche Sehen zu erleichtern wurden die Bilder so ausgerichtet, dass sich N auf der linken und W auf der unteren Seite befindet.

Allerdings stellt sich der Effekt auch mit einer Rot-Grün-Brille ein. In den Bildern sind zwei Haupterosionsformationen zu erkennen. Die eine, etwas oberhalb des Bildzentrums ist vom Rio Camana und die zweite darunter vom Rio Ocona verursacht. Beide Flüsse fliessen dem Pazifik zu, welcher sich auf der rechten Seite der Bilder befindet, aber durch Schichtwolken verdeckt ist.

Westlich davon befindet sich der kleinere Nevado Solimana m , von dem ein Teil durch einen Nebenfluss des Rio Ocona wegerodiert ist. Beides sind inaktive Stratovulkane. Ehemaliges US-amerikanisches System von 12 Frühwarnsatelliten, die z. Ihre Infrarot sensoren sollten das Wärmesignal von Raketenstarts erfassen.

Allerdings schlugen 3 der 12 Starts fehl, und die verbleibenden 9 Satelliten lieferten nur grobe IR -Frühwarninformationen über sowjetische Aktivitäten. Ende der und Anfang der er Jahre war noch unsicher, ob die Infrarotsignale von Raketenstarts in den Wärmesignalen der Erde, der Atmosphäre und der Wolken zu erkennen sein würden oder ob die Zahl der falschen Alarme infolge natürlicher Phänomene das Warnsystem wirkungslos machen könnte.

Dieser Frequenzbereich kommt bei der Erdfernerkundung meist nicht zum Einsatz, weil der Wasserdampf in der Atmosphäre die Energie absorbiert. Aber für das Raketenwarnsystem diente der Wasserdampf als Filter, der die unerwünschte Hintergrundstrahlung abhielt. Sonnensynchroner Satellit , der einen bestimmten Punkt auf der Erdoberfläche um die Mittagszeit überfliegt und danach wieder 12 Stunden später um Mitternacht. Ein solcher Orbit ist z. Elektromagnetische Strahlung zwischen dem nahen Infrarot und dem thermischen Infrarot mit Wellenlängen von ca.

Die Grenzangaben sind nicht einheitlich, die Bereiche z. Sie dienen der Kantenfindung in Fernerkundungsbildern. Dazu misst es die von verschiedenen Spurengasen u. Chlor, Ozon abgegebene Mikrowellenstrahlung. Die Daten werden dazu verwendet, um Vertikalprofile der atmosphärischen Gase, der Temperatur, des Drucks und des Wolkeneises zu erstellen.

Ein MLS befindet sich z. Mobiles Laserscanning bezeichnet die 3D-Datenerfassung mittels einer oder mehrerer Laserscanner von bewegten Plattformen aus. Um effiziente und weitestgehend automatisierte Abläufe sicherstellen zu können, sind neben den Laserscannern auch noch GNSS und Inertialnavigationssysteme zur automatischen Georeferenzierung im Einsatz.

Diese Daten werden unser Verständnis der globalen Dynamik und Prozesse auf dem Land, in den Ozeanen und in der unteren Atmosphäre verbessern.

In dieser Aufnahme vom 9. Von Zeit zu Zeit läuft das Wasser in gewaltigen Schmelzwasserfluten aus. Die vulkanische Aktivität rührt von einer tektonischen Grenze her, die grob in NW-SO-Richtung durch die Insel verläuft, wobei die zwei Platten sich auseinander bewegen und so das Aufströmen von Magma aus dem Erdinneren verursachen.

Bei den hellen Trübefahnen an der Südküste handelt es sich um Gletschertrübe, die mit dem Schmelzwasser ins Meer gelangt. Bei der Molniya-Bahn handelt es sich um einen hochelliptischen Orbit, der ausgiebig von russischen Satelliten verwendet wird. Die Umlaufbahn ist exakt ein halber Sterntag 11 h 58 min. Das Apogäum liegt also in einer Höhe von ca.

Der Satellit verharrt ca. Zwölf Stunden später ist er wieder über Sibirien. Dieser Orbit ist insbesondere für die Kommunikation im nördlichsten Teil der Hemisphäre geeignet, da man hier geostationäre Satelliten nicht empfangen kann.

The Molniya orbit combines high inclination Each orbit lasts 12 hours, so the slow, high-altitude portion of the orbit repeats over the same location every day and night. Molnija-Orbits sind nach dem sowjetischen Wissenschaftler benannt, der diese Bahn konzipiert und daruaf ausgelegt hat,dass ein Satellit lange über der arktischen Polarregion bleiben kann.

Auch die Baureihe der sowjetischen Molnija-Kommunikationssatelliten , die diese Art Umlaufbahn seit Mitte der er Jahre nutzen, verdankt ihm ihren Namen. Geostationäre Umlaufbahnen bieten sich zwar zur Beobachtung der USA an, jedoch waren, bedingt durch die eingesetzte Sensortechnik, kontraststarke Beobachtungswinkel notwendig, die nur von höheren Breiten aus erreicht werden konnten. Teilweise nutzten die USA Molnija-Orbits ihrerseits für Spionagesatelliten, wobei die lange Aufenthaltsdauer der Satelliten in den nördlichen Breiten, die für die sowjetische Kommunikation so vorteilhaft ist, genutzt wurde, um ebendiese abzuhören.

Für die bemannte Raumfahrt sind Molnija-Orbits ungeeignet, da diese wiederholt den hochenergetischen Van-Allen-Gürtel kreuzen. MOMS kam und zum Einsatz, wobei das Sensorkonzept verifiziert sowie geowissenschaftliche und anwendungsorientierte Experimente demonstriert wurden. Er war der erste weltraumgestützte Scanner auf der Basis der CCD -Technologie, das erste im Weltraum getestete modulare System, das hochauflösendste im All fliegende System und das erste deutsche Fernerkundungssystem im Weltraum.

Die wissenschaftlichen Ziele des Einsatzes lagen im Bereich der Photogrammetrie und der Geowissenschaften. Ein Monitoring setzt den Vergleich von mindestens zwei Zeitschnitten voraus, zumeist werden jedoch Daten mehrerer Zeitschnitte multitemporale Datensätze ausgewertet. Ausgehend von einem Ist-Zustand werden sowohl retrospektive als auch perspektivische Entwicklungen untersucht. Dieser Zeitraum ist mit wesentlichen und zum Teil einschneidenden wirtschaftlichen und in Folge auch landschaftsökologischen Veränderungen verbunden.

Die Erfassung einer Vielzahl raum-zeitlicher Veränderungen ist häufig nur mit Fernerkundungsdaten möglich, da zumeist keine adäquaten thematischen Karten existieren. Voraussetzung für ein erfolgreiches Monitoring ist ein an die verfügbaren Daten angepasstes Auswertekonzept nach einheitlichen Parametern und einheitlichen Regeln der Bildverarbeitung. Zumeist erfolgt die Auswertung der Fernerkundungsdaten im Kontext mit anderen Sach- und Raumdaten, die wiederum häufig in einem Geographischen Informationssystem verwaltet werden.

Die ständige Verbesserung der geometrischen und spektralen Auflösung von Fernerkundungsdaten erweitern die Anwendungsmöglichkeiten auch für kleinräumig strukturierte Gebiete, wie z. Stadtregionen oder naturschutzrelevante Prozesse. Oft wird vor allem in der Raumbeobachtung unter methodischen Gesichtspunkten das Monitoring als weitgehend interessenneutrale Aufnahme und Analyse von Raumzuständen und Entwicklungen zur Bereitstellung objektiver Bewertungsgrundlagen unterschieden vom Ziel Controlling.

Neben der 'Zielerreichungskontrolle' ist die 'Wirkungskontrolle' wesentlicher Gegenstand eines raumbezogenen Controllings. Einfarbiges Bild , welches nur zu einer einzigen Spektrallinie Wellenlänge gehörende Strahlung aufzeichnet. Der Sensor misst von der Erde emittierte und reflektierte Strahlung in drei Spektralbändern. Wenn dieses Licht in den Sensor eintritt, passiert es auf zwei verschiedenen Wegen bordeigene Behältnisse mit Methan und Kohlenmonoxid. In den zwei Passagen werden unterschiedliche Mengen Energie absorbiert, was zu kleinen Unterschieden in den resultierenden Signalen führ.

Die Signale sind mit dem Vorhandensein dieser Gase in der Atmosphäre korreliert. Die CO-Konzentrationen können in einer 5 km mächtigen Säule gemessen werden, was es den Wissenschaftlern erlaubt, das Gas bis zu seinen Quellen zurückzuverfolgen. CO-Belastung für den Zeitraum 1. Juni in 3 km über Grund ca. Die grauen Flächen stehen für Datenlücken, die sich aufgrund von dichten Wolken ergeben oder weil Lücken in den Beobachtungsstreifen bestanden.

Kohlenmonoxid ist ein guter Tracer für Luftverschmutzung, da es als Nebenprodukt der Verbrennung von Waldbränden und landwirtschaftlich bedingten Bränden entsteht. Von zahlreichen, am 8. Die Brandherde sind durch rote Punkte hervorgehoben.

Ein sonnensynchroner Satellit , der einen bestimmten Punkt auf der Erdoberfläche gegen Sonnenaufgang überfliegt, und dann wieder 12 Stunden später bei Sonnenuntergang. Solche Orbits sind z. Im Gegensatz dazu stehen die Nachmittagssatelliten, die den Äquator am frühen Nachmittag überqueren, und dann wieder mitten in der Nacht ca.

Die Abdeckung nach einem Orbit eines polarumlaufenden Satelliten. Wegen der Erdumdrehung beginnt jeder neue Orbit westlich des vorangegangen bei einer gleichzeitigen leichten Überlappung am Äquator. Die Überlappung nimmt mit der geoagraphischen Breite zu, und in den Polarregionen gibt es bei jedem Orbit eine komplette Überlappung. Der europäische Metop fliegt auf einer Bahn, die dem lokalen 'Morgen' entspricht, wohingegen der amerikanische Satellit den 'Nachmittag' abdeckt.

Es vermag geometrisch identische Bilder in 18 schmalen Spektralkanälen und mit einer räumlichen Auflösung von m zu erzeugen. Zusätzlich werden Atmosphärenmessungen vorgenommen. Die deutsch-indische Mission ist seit April aufgrund der aufgebrauchten Treibstoffvorräte des Satelliten zu Ende.

Diese Ergebnisse sind für die Zustandsbeurteilung und das Management der Ökosysteme von wesentlicher Bedeutung. Erstmals konnten mit der Mission eine Reihe spezieller Orbit-Manöver für Kalibrationsmessungen zur Sonne und zum Mond mit einem Kleinsatelliten durchgeführt werden.

Um ein homogenes Gesamtbild zu erhalten, ist es erforderlich, die einzelnen Ausschnitte Mosaike zu korrigieren. Randprobleme eliminiert und unterschiedliche Farb- und Helligkeitsdarstellungen in den einzelnen Bildern in der Überlappungszone angepasst werden. Es sind zu unterscheiden:. August von Kourou aus gestartet wurde Meteosat Das zweite Exemplar MSG-2 wurde am Er ist als Meteosat-9 im operationellen Betrieb. Mit der Aufnahme des operationellen Betriebes wurde er in Meteosat-8 umbenannt.

Ihre Masse beim Start beträgt rund 2 t, wovon fast die Hälfte auf den für die Bahn- und Lageregelung während des siebenjährigen Betriebs notwendigen Treibstoff entfällt. September vor der Westküste Afrikas erkennbare tropische Depression entwickelte sich bis zum 7. September zum tropischen Wirbelsturm Isabel und verschwand aus dem Blickfeld des Satelliten am Sie bewegen sich mit einer solchen Geschwindigkeit, die es erlaubt, immer den gleichen Bereich der Erdoberfläche zu "sehen".

Dies gestattet die dauerhafte Beobachtung von Europa, Afrika und des Atlantik, wobei lediglich die nördlichsten und südlichsten Partien des Globus ausgeschlossen sind.

Sie drehen sich mal pro Minute entgegen dem Uhrzeigersinn um ihre Längsachse, die parallel zur Erdachse ausgerichtet ist. Die Entwicklung der Systeme wird von der europäischen Weltraumagentur ESA geführt und die insgesamt sechs Satelliten sollen ab in den Weltraum gestartet werden. MTG umfasst zwei Satellitentypen: Sie tragen neuartige hochauflösende Spektrometer , mit deren Hilfe die dreidimensionale Bewegung von Wasserdampf und anderen Gasen in der Atmosphäre verfolgt werden wird.

Damit wird geholfen, die Numerische Wettervorhersage weiter zu verbessern. Wetterüberwachung und Nowcasting profitieren von höher aufgelösten Bildern, die in kürzen zeitlichen Abständen bereit gestellt werden und so die Erkennung, z.

Auch klimatologische und ozeanographische Anwendungen werden durch die verbesserten Daten profitieren. Monokonzepte bei Fernerkundungssystemen liefern häufig nicht genügend aussagekräftige Ergebnisse. Der Einsatz von Multikonzepten schafft Optimierung:. So benötigt man zur Bestimmung der Verdunstung von der Meeresoberfläche die Parameter Windgeschwindigkeit, Meeresoberflächentemperatur und Luftfeuchte der untersten Troposphärenschicht.

Die Kombination von Daten verschiedener Sensoren. Bei einem solchen Verschneiden von Daten wird versucht, die unterschiedlichen Informationsinhalte vorliegender Bilddaten zu einem verbesserten Bildprodukt zu vereinigen.

Als typische Aufgabe für eine multisensorale Bildverarbeitung gilt die Kombination von geometrisch hochauflösenden panchromatischen Daten mit Farbinformationen niedrigerer Auflösung.

Auch heute sind viele Sensorsysteme aus technischen und aus ökonomischen Gründen auf hohe Auflösung in panchromatischen Bilddaten und geringen Auflösung in Multispektraldaten ausgelegt. Dasselbe gilt für die neuen digitalen Luftbildkameras in Zeilen- und Matrixbauweise. In allen Fällen ist natürlich Bedingung, dass die zu kombinierenden Daten dieselbe Bildgeometrie haben.

Ein Multisensorsystem ist charakterisiert als kinematisches Messsystem, das eine vollständige Kartierungslösung durch die Integration verschiedenster Sensoren auf einer gemeinsamen zeitlich synchronisierten Plattform Vermessungsfahrzeug bietet. Im Prinzip wird keine weitere externe Information, also auch keine Passpunkte, benötigt. Derartige Informationen können aber in die Auswertung als redundante Informationen miteinbezogen werden.

Richtungsdifferenz zur Nordrichtung Radsensoren: Radumdrehungen Lauflänge Elektronisches Barometer: Farbbilder zur Dokumentation und Interpretation u. Multispektraler abbildender Sensor auf den Landsat-Satelliten 1, 2, 4 und 5 mit vier spektralen Kanälen im sichtbaren Bereich und im nahen Infrarot und einer räumlichen Auflösung von 56 x 72 m.

Er tastet die Erdoberfläche mit Hilfe eines hin- und herwippenden Spiegels in breiten Zeilen quer zur Flugrichtung ab. Die Daten dieses optisch-mechanischen Scanners werden entweder direkt oder nach einer Zwischenspeicherung auf Magnetband zu weltweit verteilten Empfangsstationen übertragen.

Hat ein Sensor drei spektrale Kanäle im Bereich von rot, grün und blau, ergibt sich ein Bild mit natürlichem Farbeindruck. Überdecken die spektralen Kanäle auch Bereiche ausserhalb der Empfindlichkeit des menschlichen Auges z. Multispektralaufnahmen sind in der Satellitenfernerkundung schon seit Jahrzehnten Standard. Da sie geometrisch identisch, aber radiometrisch verschieden sind, kann man sie durch additive Farbmischung auch zu farbigen Bildern kombinieren und dadurch die Interpretationsmöglichkeiten vervielfältigen.

Die Zuweisung ist frei wählbar, so dass verschiedenartige Farbbilder erzeugt werden können. Verfahren der Fernerkundung , bei dem Daten simultan in mehreren Bereichen des elektromagnetischen Spektrums aufgenommen werden. Von der multispektralen Fernerkundung ist die hyperspektrale Fernerkundung abzugrenzen. Beide ermöglichen es aber bei der Bildwiedergabe wie Menschen zu sehen rot, grün, blau oder wie Goldfische infrarot oder wie Hummeln ultraviolett.

Im oberen Bild zeigen helle rote Farben grüne Vegetation an, die zu dieser Jahreszeit nur auf Bewässerungsland und in Flussnähe zu finden ist. Grau-grüne Farben markieren die abgeernteten Winterweizenfelder. Dendritische Muster von Flusssystemen sind deutlich erkennbar in der linken unteren und oberen rechten Ecke der Szene. Für die Erzeugung dieses Bildes wurden die drei sichtbaren Bänder und das nahe Infrarot des Instruments verwendet.

Das vierte und das fünfte Bild zeigen Komponenten des Energiehaushalts an der Oberfläche der Region um 11h30 Ortszeit.

Inhaltsverzeichnis

Navigation Hauptseite Themenportale Zufälliger Artikel.

Closed On:

Gleiches gilt für Signale, die von einem Satelliten ausgesandt und zu ihm reflektiert werden. Diese Änderungen gelten ab sofort.

Copyright © 2015 mirpodelok.pw

Powered By http://mirpodelok.pw/