Navigationsmenü

BÖRSE AKTUELL - LIVE TICKER

' + newsContentadHeadlines[newsContentadRandomnumber] + '.

Hohes Angebot: Ölpreis stürzt ab SPIEGEL ONLINE - Die Preise für Rohöl sinken seit Wochen - jetzt stürzen sie regelrecht ab. Eine Sorte verbilligt sich zeitweise um mehr als. Venezuela (amtlich Bolivarische Republik Venezuela, spanisch República Bolivariana de Venezuela [venezolanische Aussprache reˈpuβlika βoliβaˈɾjana ðe βeneˈswela]) ist ein südamerikanischer Staat an .

Öl wird zum globalen Geschäft

Kostenlose Chartanalysen, aktuelle Börsennews, Echtzeit-Kurse, Börse für Einsteiger bietet Europas unabhängiges Finanzportal GodmodeTrader.

Being Bad Europeans The U. Unemployment in the euro area is stalled at almost twice the U. Investors have taken notice: European interest rates have plunged, with German long-term bonds yielding just 0. Why is Europe in such dire straits? And if you ask me and a number of other economists who have looked hard at the issue , this analysis is essentially right, except for one thing: Die Banken haben sich aus der Schusslinie genommen, indem sie aus der Finanz- eine Staatsschuldenkrise machten.

Die Politik zieht daraus die falschen Schlüsse. Jetzt aber wird die Kritik an Merkels Spardiktat immer lauter. Zugegeben ein schon etwas älterer Artikel. Was waren das für Zeiten, als man noch über die Deregulierungswut der Staaten, über die ins Kriminelle rutschenden Spekulationen des Finanzkapitals, über soziale Ungleichheit, über ausgebliebene oder misslungene Rettungsaktionen der Regierungen diskutieren konnte.

Aus Marktversagen wurde Staatsversagen. Und in der gleichen verqueren neoliberalen Logik, die die Finanzmärkte freigesetzt hat, werden die Krisenstaaten in ein Austeritätskorsett gepresst, das kaum Luft zum Atmen bleibt. Wieviel Kritik ist inzwischen den Fluss der Zeit hinuntergeflossen? Die deutschen und französischen Banken haben danach zusammen viel mehr Kapital als sie dafür brauchten.

Die beiden haben nun untersucht und aufgeschrieben, woran das unterschiedliche Ergebnis liegt. Hätte die EZB als zweites Kriterium zur Bestimmung der Kapitallücke neben dem Referenzwert von 5,5 Prozent bezogen auf die gewichteten Aktiva auch noch einen Referenzwert bezogen auf die ganzen Aktiva gesetzt, wäre aufgefallen, dass gerade die Banken, die im Krisenfall sehr hohe Verluste zu befürchten haben, ihre Aktiva in besonders extremer Weise klein rechnen.

Ein Grund dafür, dass die Lücke insgesamt bei den beiden Ökonomen viel höher ist als bei der EZB, liegt daran, dass sie mit unter anderem 40 Prozent Wertverlust von allen Aktien ein extremeres aber durchaus nicht unrealistisches Krisenszenario annehmen. So wie beim letzten Mal. Aber ob das Zweck der ganzen Übung sein kann ist fraglich.

Das sind die reichsten Deutschen in der Schweiz Ob es an der schönen Landschaft liegt? Oder an den niedrigen Steuern?

Von den reichsten Menschen in der Schweiz ist jeder Fünfte ein Deutscher. Am kommenden Sonntag geht es auch um ihr Geld: Denn in der Eidgenossenschaft stimmen die Wahlberechtigten darüber ab, ob die pauschale Besteuerung für Ausländer abgeschafft wird. Bislang ermöglicht diese Regelung zahlreichen wohlhabenden Zugezogenen, weniger Steuern zu zahlen als reiche Schweizer — und meist auch weniger als in ihren Herkunftsländern.

Auf rund wird die Zahl der Superreichen geschätzt, die von der Regelung profitieren. Darunter dürften sich auch zahlreiche Deutsche befinden. Anmerkung unseres Lesers H. Während Millionen deutscher Fans des Rennfahrers vor dem Bildschirm die Daumen drücken und brav ihren Steuern zahlen, verdrückt sich ihr Idol in die Schweiz, um Steuern zu sparen.

So lange es diese Möglichkeiten gibt, werden dem deutschen Fiskus Jahr für Jahr viele Millionen Euro vorenthalten und die Schwere zwischen arm und reich driftet immer weiter auseinander. Der Mindestlohn wird löchriger Die Einführung des Mindestlohns rückt näher — und die Schlupflöcher für die gesetzliche Regelung nehmen zu.

Der Deutsche Gewerkschaftsbund spricht bereits von einer Aushöhlung der Lohnuntergrenze. Doch mittlerweile herrscht Ernüchterung. Januar zunehmend durchlöchert… Von dem Mindestlohn in Höhe von 8,50 Euro sollen ab dem kommenden Jahr rund 3,7 Millionen Menschen profitieren.

Bereits in den Koalitionsverhandlungen wurden einige Ausnahmen vereinbart, unter anderem für Jugendliche unter 18 Jahren, Langzeitarbeitslose, Saisonarbeiter und Zeitungszusteller. Zudem profitieren Branchen mit niedrigeren Tariflöhnen von einer zweijährigen Übergangsfrist. Wie schlecht es aber tatsächlich um das Personal bei der Finanzkontrolle bestellt ist, ist schon länger bekannt. Noch besser wäre es, wenn die Löcher beim Mindestlohn gestopft werden.

Schlechte neue Welt Die Opec verliert immer mehr an Boden. Die Industriestaaten haben seither ihren relativen Verbrauch gesenkt, und neue Förderländer spielen mit ihren Staatskonzernen eine tragende Rolle auf dem Weltmarkt. Die Opec herrscht inzwischen nur noch über etwa ein Drittel der weltweiten Produktion. Damit nicht genug, haben Nicht-Opec-Länder wie Russland und eigensinnige Opec-Spieler wie Irak und Libyen den Ölhahn weit, weit aufgedreht, um trotz Minipreisen ihre Staatshaushalte finanzieren zu können.

Da ist es schon fast egal, was die zudem in arme und reiche Spieler gespaltene Organisation jeweils für Kompromisse findet. Die Musik spielt zukünftig auch in Moskau, Washington und Caracas. Saudiarabien sowie Kuwait und die Vereinigten Arabischen Emirate sind in der Lage, auch niedrigere Preise zu verkraften.

Ihr Schwerpunkt liegt in der Bewahrung der Marktanteile. An den meisten Standorten sind die Produktionskosten deutlich höher als der jetzige Fasspreis von unter 80 Dollar hergibt. Fracking ist nicht mehr profitabel. Länder wie Venezuela, Iran oder Russland sind für die Staatsfinanzierung auf hohe Preise angewiesen und werden auf keinen Fall drosseln. Die Last einer Drosselung hätte vor allem Saudi-Arabien übernehmen müssen und können.

Er war federführend an der europäischen Regulierung des Versicherungswesens beteiligt. Es ist enttäuschend, dass die Allianz nun Skinner als Lobbyisten einstellen will.

Und es ist inakzeptabel, dass sich Skinner darauf einlässt. Peter Skinner ist Politiker der britischen Sozialdemokraten Labour Party und war von bis Abgeordneter im europäischen Parlament.

So war Skinner federführend bei der sogenannten Solvency-II-Richtlinie, die unter anderem die Mindestkapitalanforderung von Versicherungsunternehmen und deren Risikomanagement regelt.

Der Interessenkonflikt könnte also deutlicher nicht sein: Skinner wechselt nun in genau die Branche, für die er jahrelang die Rahmenbedingungen mit geschaffen hatte. Und das nur wenige Monate nach seinem Abtritt als Abgeordneter. Neueren Umfragen zufolge könnte die erst im Januar gegründete Organisation bei den Wahlen im kommenden Jahr stärkste Partei werden. Zum ersten Mal seit vielen Jahren scheint sich eine politische Linke in Europa nicht nur einen Regierungswechsel oder eine Oppositionsrolle, sondern auch ernsthaft einen grundlegenden gesellschaftlichen Transformationsprozess zum Ziel zu setzen.

Zeit, sich das Phänomen genauer anzuschauen. Vielleicht können linke Kräfte in Deutschland an diesem Beispiel etwas aus Spanien lernen. Dessen Verbalattacke auf Familienministerin Schwesig tue ihr wirklich leid. Ist Herr Kauder dafür nicht Mann genug? Insgesamt wirkt der Streit inszeniert, insbesondere weil die nun beschlossene Frauenquote keine echte Quote zugunsten von Frauen, sondern lediglich Symbolpolitik darstellt.

Lustig ist, dass die Medien kollektiv so tun, als sei Kauders Spruch dazu geeignet, Frau Schwesig und die Frauenquote zu diskreditieren. Theaterdonner, Spiegelfechterei … man kennt das Spiel.

Zudem erklärt er, warum er die Linke auf Bundesebene nicht für regierungsfähig hält. Wir haben ein Bundeswahlprogramm, das galt für die letzte Bundestagswahl. Für die nächste Bundestagswahl werden wir ein neues Programm machen, und da werden wir das Thema Steuern natürlich klären. Und wir werden ein intelligentes Steuerkonzept vorlegen, mit dem wir die Belastungen und Entlastungen neu justieren. Wir werden aber nicht die Steuererhöhungspartei in Deutschland sein, sondern wir werden die Partei der wirtschaftlichen Vernunft und der sozialen Gerechtigkeit sein.

Ich finde es ja nicht schlecht, dass es unterschiedliche Strömungen gibt — am Ende müssen die aber zusammengebracht werden. Die SPD muss geschlossen bleiben. Wir dürfen uns nicht abschotten. Und wir haben jetzt die einmalige Chance, die bestmöglichen Standards mit den USA zu verhandeln, da können wir auch beim Investitionsschutz noch einiges verhandeln. Solche Standards, werden wir mit Indien, mit Russland oder mit China niemals durchsetzen können. Hat er noch niemals etwas vom Ausgleich zwischen Im- und Export gehört?

Dieser enorme deutsche Exportanteil ist Teil der ökonomischen Krise in ganz Europa. Das ist völlig verständlich. Der Bundespräsident muss aber eben auch immer Anwalt des Ganzen sein — als Repräsentant des ganzen Volkes. Deshalb gehören auch jene Menschen in seinen Verantwortungsbereich, die einst an den Sozialismus geglaubt haben, auch wenn sie sich davon nach 25 Jahren längst innerlich getrennt haben.

Sie gehören jetzt auch zur Bundesrepublik und haben ein Recht auf demokratische Teilhabe. Wir respektieren die Wahlentscheidungen der Menschen. Blätter für deutsche und internationale Politik Heimliche Werbung im Internet: Seit die Rothschilds um die Bank von England übernahmen, haben sie ihre Kontrolle über die Banken auf alle Länder der Welt ausgedehnt. Ihre Methode besteht darin, die korrupten Politiker eines Landes dazu zu bringen, riesige Kredite zu akzeptieren, die sie nie zurückbezahlen können, weshalb sie sich bei den Banken der Rothschilds dauerhaft verschulden.

Wenn sich ein Staatschef weigert, den Kredit zu akzeptieren, wird er oft entweder entmachtet oder ermordet. Und wenn das schief geht, können Invasionen die Folge sein und eine auf Zinswucher basierende Rothschild-Bank etabliert werden. Durch andauernde Wiederholung werden die Massen dazu verleitet, die Horrorgeschichten über böse Terroristen zu glauben Von Rothschild kontrolliertes Nachrichtenmagazin: Es wird gesagt, dass die Familie über die Hälfte des Vermögens des ganzen Planeten besitzt — der sich nach einer Schätzung von Credit Suisse auf Billionen US-Dollar beläuft — und von Evelyn Rothschild kontrolliert wird, dem derzeitigen Familienoberhaupt.

Objektive Forscher machen geltend, dass der Iran nicht dämonisiert werde, weil er eine atomare Bedrohung sei, genauso wenig wie die Taliban, Iraks Saddam Hussein und Libyens Muammar Gaddafi eine Bedrohung waren. Was ist dann der wahre Grund dafür? Geht es darum, die US-Wirtschaft in den Bankrott zu treiben oder geht es darum, den 3. Geht es darum, Israels Feinde zu vernichten oder die iranische Zentralbank zu zerschlagen, damit niemand übrig ist, der sich der einträglichen Gaunerei der Rothschilds widersetzt?

Es könnte irgendeiner dieser Gründe sein, oder noch schlimmer — es könnten alle zusammen sein Bye-bye US-Dollar: Rothschilds schichten ihre Vermögenswerte um.

Wenn wir all unsere Ersparnisse bei ihren Banken haben, werden wir für dramatische Situationen anfällig sein, in ähnlicher Weise wie das, was in den letzten Jahren in Griechenland, Zypern, Venezuela oder Indien passiert ist. Daher ist es am besten, in Sachwerte zu investieren und nicht alles auf eine Karte zu setzen, d.

Das Ende des Bargelds? Das Ende der Freiheit der Völker nähert sich. Warum wir Wirtschaft und Politik radikal neu denken müssen. Wem gehört die Welt?: Die Machtverhältnisse im globalen Kapitalismus. Was tun — vor, im und nach dem Crash? Von Rothschild kontrolliertes Nachrichtenmagazin: Mysteriöse Tarotkarten auf Titelbild: Superreiche warnen uns vor dem Crash.

Lord Rothschild über Finanzwelt: Sind die Rothschilds mit Hitler und Merkel verwandt? Club der Milliardäre und sein Kulturmarxismus für die Massen.

Transatlantisches Finanzsystem am Ende. Wer erhält das globale Finanzsystem eigentlich am Leben? Rette sich wer kann, denn die Notausgänge sind klein. Finanzkrise — hinterm Vorhang brodelt es Video.

Dann macht es Rumms! Der nächste Crash kommt gewaltig daher Video. Hexen laden zur Geisterstunde — Börsen tanzen den Hexensabbat. Alle sieben Jahre Schuldenerlass: Am Nachmittag wird es richtig spannend. Aussicht auf zweiten Wochengewinn in Folge Gold: Trotz Naturkatastrophen Kapitaldecke nicht mal angekratzt. Nachhaltig investieren Nachhaltige Kapitalmarktanlagen werden immer beliebter.

Basiswert Valor Rendite p. Wirtschaftsnews in Zusammenarbeit mit mehr. Lynn Klein and Dr. Julius Bär - Haben die Aktien Erholungspotenzial? Beschleunigter Abwärtstrend beendet Grosse Unterschiede zwischen den Schwellenländern Zehn Prozent mit US-Hochzinsanleihen Euro zum US-Dollar und Franken wenig verändert EU-Währungskommissar Dombrovskis zufrieden Zentralbanken bleiben beim Thema Digitalgeld zurückhaltend.

Expansive Geldpolitik ist genau richtig. Anleger werden bei börsengehandelten Indexfonds vorsichtiger So entwickelten sich d So entwickelten sich die Ei

Stimmung unter Anlegern heitert sich auf - Trump schürt Hoffnung auf Einigung bei Handelsgesprächen

Dezember bekundete Venezuela, als fünftes Mitglied dem südamerikanischen Wirtschaftsbündnis Mercosur beitreten zu wollen.

Closed On:

Es könnte irgendeiner dieser Gründe sein, oder noch schlimmer — es könnten alle zusammen sein Bye-bye US-Dollar: Abteilungen des Sekretariats sind:

Copyright © 2015 mirpodelok.pw

Powered By http://mirpodelok.pw/